Aktionskreis organisiert Bürgerfest

Neugablonz in Feierlaune

+
Eröffnung im Tänzelfestkostüm: Staatsekretär Franz Josef Pschierer und OB Stefan Bosse.

Kaufbeuren – Das Bürgerfest Neugablonz lockte bei strahlendem Sommerwetter zahlreiche Besucher in den Kaufbeurer Stadtteil.

Das Wetter hatte ein Einsehen und bescherte Florian Weiss von Antenne Bayern mit seiner „Feierwehr“ am Samstagabend auf der Bühne zwischen Sparkasse und Marienapotheke einen lauen Frühlingsabend zum Abrocken für die jüngere Generation. Das eigentliche Bürger- fest erfreute sich dann auch eines – fast ganz – sonnigen Sonntags und das Publikum honorierte dieses Wetter mit zahlreichem Erscheinen zu beiden Veranstaltungen.

44 Neugablonzer Einzelhändler und Vereine präsentierten sich mit jeweils einer interaktiven, optischen oder kulinarischen Attraktion. Schon das vielfältige gastronomische Angebot machte die Entscheidung schwer: Neben Steaks, Döner, Würstchen und natürlich „Haluschkn“ als (Neu-)Gablonzer Spezialität gab es auch allerlei türkische Spezialitäten oder Süßes. Und auch sonst war für die ganze Familie etwas geboten, zumeist schon aus den Vorjahren bekannte und beliebte Attraktionen: Das König-Ludwig-Nostalgie-Karussell und die Mini- Eisenbahn für die Allerkleinsten, Kinderschminken, Gipshände und Wickelbrotbraten bei den „Royal Rangers“-Pfadfindern.

Für die Mutigen unter den Besuchern stand ein Bungee-Trampolin bereit, die eigene Geschick- lichkeit konnte beim „Kistenstapeln“ am Stand von humedica bewiesen werden und nicht nur die Damenwelt zeigte sich beeindruckt von den Modenschauen mit Abendkleidern und Party-Outfits bei Mode Seidel. Innovative Styling-Ideen wurden den Bürgern beim Schaufrisieren von Magic Hair präsentiert. Einen Augenschmaus stellten die Auftritte der Gruppe „Ladyshake“ bei Martas Kosmetikstudio dar. Einen kleinen Zwischenfall gab es beim bereits erwähnten Kistenstapeln: Durch einen „Falschparker“ wäre dieses Angebot beinahe sabotiert worden, aber schließlich konnte der gro- ße Kran trotz dieser Behinderung doch noch aufgebaut werden.

Auf den Flohmarktständen war ebenso Kurioses oder lange Gesuchtes zu finden wie beim „Verschenk-Sonntag“ des Tauschrings. Die Geschäfte rings um den Neuen Markt waren nicht nur geöffnet sondern boten meist auch anlässlich des Bürgerfests ansehnliche Sonderrabatte. Einen echten „Hingucker“ auch in Erwartung des diesjährigen Tänzelfests hatten sich Schirmherr OB Stefan Bosse und Staatssekretär Franz-Josef Pschierer für die Eröffnung des Bürgerfests ausgedacht: In Tänzel- festkostümen waren sie erschienen – „Weil ein Tänzelfest-Fototermin fast mit dem Eröffnungs- termin kollidiert wäre“, so die Erklärung. Beide gestalteten ihre Grußworte kurz, dafür dirigierte Pschierer, selbst aktiver Musiker und Präsident des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes, ein Musikstück der Musikvereinigung Neugablonz. Dann war die Bühne frei für ein buntes und abwechslungsreiches Programm – der Dank dafür gebührt den Organisatoren vom Aktionskreis Neugablonz. Von Ingrid Zasche
iza

Meistgelesene Artikel

Bau der Fußgängerzone: Zuschlag erteilt

Kaufbeuren – Der Kaufbeurer Stadtrat hat in seiner letzten Sitzung über die Vergabe der Bauarbeiten für die Kaufbeurer Fußgängerzone entschieden. Den …
Bau der Fußgängerzone: Zuschlag erteilt

Rauchzeichen bei der Feuerwehr

Mauerstetten – Es war ein denkbar knappes Ergebnis bei der ersten Sitzung des neuen Jahres im Mauerstettener Gemeinderat. Mit sieben zu sechs Stimmen …
Rauchzeichen bei der Feuerwehr

Außergewöhnliche "Lesung 4.0" mit Essensdrucker

Kaufbeuren – Eine Buchpräsentation und Lesung mit ungewöhnlicher, multimedialer Zukunftsshow erwartet das Publikum am nächsten Dienstag, 24. Januar …
Außergewöhnliche "Lesung 4.0" mit Essensdrucker

Kommentare