Bürgermedaille für aktive Kaufbeurer

- Mit der neuen “Kaufbeuren-aktiv Medaille” würdigt die Stadt das ehrenamtliche Engagement seiner Bürger zum Wohl der Gemeinschaft . Bei der erstmaligen Verleihung im Stadttheater wurde die Auszeichnung in Bronze, Silber und Gold an 17 Personen und Einrichtungen übergeben.

In Begleitung von Familie und Freunden erschienen die Preisträger am Donnerstag im Stadttheater, am Vorabend des bundesweiten “Tag des Ehrenamtes”. Die Stadt hatte diesen Termin bewusst gewählt, um die neue “Kaufbeuren-aktiv Medaille” an Mitbürger zu verleihen, die sich über Jahrzehnte in den verschiedensten Bereichen für die Gesellschaft eingesetzt haben. In der Vorbereitung auf diesen Abend konnte zunächst jeder Kaufbeurer Bewohner vorschlagen, die nach seiner Meinung eine Auszeichnung verdient hätten. Der Stadtrat beschloss anhand der eingereichten Namen, welche Bürger mit der Medaille 2008 bedacht werden sollen. Als Richtschnur wurde festgelegt, dass mehr als zehnjähriges Engagement mit der Bronze-Medaille, über 20 Jahre im Ehrenamt wird mit Silber und mehr als 30 Jahre sollen mit Gold gewürdigt werden. “Das Ehrenamt prägt und stützt unser gemeinschaftliches Leben in der Stadt”, hebt Bosse bei der Verleihungsfeier im Stadttheater hervor. Die jeweilige Laudatio für die Geehrten macht die Vielfalt des Engagements in den unterschiedlichsten Bereichen deutlich. Viele Preisträger sind gleich in mehreren Vereinen und Einrichtungen in ihrer Freizeit unentgeltlich engagiert; dies reicht von der Betreuung von Kindern mit Migrationshintergrund über Nachwuchsboxer bis hin zu Demenzkranken und Senioren. Unser langjähriger KREISBOTE-Mitarbeiter Philipp Lades wurde von Oberbürgermeister Bosse mit der Bürgermedaille in Gold ausgezeichnet. Seit über drei Jahrzehnten lenkt Lades als Vorsitzender die Geschicke des Turnvereins Kaufbeuren. In diesem Jahr erhielten folgende Personen die Medaille in Bronze: Gabriele Gippner, die Hausaufgabenbetreuung, Peter Kuhn und Klaus Schulz. In Silber: Ingrid Bischoff, Frauentelefon Kaufbeuren-Ostallgäu, Adolf Hausmann, Adam Krebs, Herwig Meese, Herta Simm und Hannelore Singer. In Gold: Peter Pius Irl, Philipp Lades, Waltraud Meis, Anton Osswald, Dr. Karl Pörnbacher und Ange Stracke. Oberbürgermeister Stefan Bosse überreichte allen Geehrten eine Urkunde und die extra für diesen Anlass von Schülern der Glas- und Schmuckfachschule gestaltete Medaille, die mit dem Stadtwappen und dem Logo “Kaufbeuren-aktiv” verziert wurde.

Meistgelesene Artikel

Bau der Fußgängerzone: Zuschlag erteilt

Kaufbeuren – Der Kaufbeurer Stadtrat hat in seiner letzten Sitzung über die Vergabe der Bauarbeiten für die Kaufbeurer Fußgängerzone entschieden. Den …
Bau der Fußgängerzone: Zuschlag erteilt

Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Buchloe – Die Stadt lässt sich ihre Kindergärten etwas kosten. Das bedeutet aber auch, dass Gebührenerhöhungen unumgänglich sind. Der Hauptausschuss …
Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Kaufbeuren – Der Landtagsabgeordnete der Freien Wähler und Kaufbeurer Stadtrat Bernhard Pohl hat sich für 2017 viel vorgenommen. Diesen Eindruck …
Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Kommentare