Echt coole Ice-Party

“Man müsste da echt mal was auf die Beine stellen - so’ne Winterparty mit Eislaufen wär’ doch echt cool...” hieß es oft, wenn man sich zum Schlittschuhfahren auf dem Marktoberdorfer Ettwieser Weiher mit Freunden traf. Gesagt - getan - vergangenen Freitag startete die 1. Marktoberdorfer Ice-Party am “Ette” und war rundherum ein voller Erfolg.

Nicht nur darüber reden, sondern es einfach mal machen dachte sich der Musiker, Tontechniker und Moderator Arno Jauchmann von der Bayerischen Musikakademie in Marktoberdorf und veranstaltete am Freitag genau das, worüber man sich Winter für Winter unterhalten hatte: Eine Ice-Party am Ette. Und der Erfolg gab ihm recht. Bereits Nachmittags um 14 Uhr, als das Programm für die Eis-Kids startete, tummelten sich hunderte von begeisterten Schlittschuhfahrern auf der präparierten Eisfläche am Ettwieser Weiher. Dank Wasserwacht und Feuerwehr wurde aus der sonst immer leicht hügeligen und schneebedeckten Eisfläche des Badesees eine gut befahrbare und einigermaßen glatte Schlittschuhbahn. Zu Popklängen von DJ Arno wurde das Schlittschuhfahren zum Event. Wärmen konnte man sich mit Kinderpunsch und Glühwein und mit heissen Würstchen war auch für den kleinen Hunger gesorgt. Als es dunkel wurde beleuchtete eine improvisierte Flutlichtanlage die Eisfläche und Feuertonnen schufen Lagerfeuerromantik und spendeten den Partygästen Wärme. Am Getränkestand des Allgäuer Brauhauses gab es eisgekühltes Altenmünster Bier und heissen Caiprihinia, der die nötige Wärme von innen spendete. Highlight des Abends war dann die Feuershow von Arno’s Neffen Markus, der mitten auf der Eisfläche Feuer spuckte und brennende Pois wirbelte. Als dann das italienische Barteam Vito und Andrea spontan auch noch eine Gesangseinlage a la Eros Ramazotti zum Besten gab, war die Party bereits im vollen Gange und sich alle Anwesenden mit und ohne Schlittschuhen einig: “Das muss dringend nächstes Jahr wiederholt werden!” Recht haben sie.

Meistgelesene Artikel

Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Buchloe – Die Stadt lässt sich ihre Kindergärten etwas kosten. Das bedeutet aber auch, dass Gebührenerhöhungen unumgänglich sind. Der Hauptausschuss …
Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Buntes Treiben beim Buronia-Gala-Ball

Kaufbeuren – Rund 240 festlich gewandete Ballgäste hatten sich am vergangenen Samstag im Stadtsaal eingefunden, um am 151. Buronia-Gala-Ball der …
Buntes Treiben beim Buronia-Gala-Ball

Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Kaufbeuren – Der Landtagsabgeordnete der Freien Wähler und Kaufbeurer Stadtrat Bernhard Pohl hat sich für 2017 viel vorgenommen. Diesen Eindruck …
Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Kommentare