Nun ist es endlich amtlich

Lange war es bereits angekündigt, jetzt kam es endlich. Ein Schreiben von Minister Dr. Ludwig Spänle, in dem er mitteilt, dass das Staatsministerium für Unterricht und Kultus in der Stadt Buchloe ein staatliches Gymnasium errichten wird.

Landrat Johann Fleschhut zu seiner besonderen Post: „Wir waren uns sicher, dass die Zusage des Ministerpräsidenten gültig bleibt. Deshalb haben wir bereits mögliche Vorarbeiten eingeleitet. Durch die späte schriftliche Zusage ist kein Verzug eingetreten.“ Die Empfehlungen des Minis- teriums, beispielsweise möglichst zügig einen Förderantrag bei der Regierung von Schwaben einzureichen, um eine zeitnahe Einplanung zu erreichen, werden nun umgesetzt. Der Minister geht allerdings im Brief davon aus, dass eine formelle Schulneugründung erst mit der Bezugsfertigkeit der Baumaßnahme voraussichtlich im Schuljahr 2013/14 erfolgt. Auch eine Ausrichtung des dreizügigen Gymnasiums und die Bildung von Vorläuferklassen werde erst zu gegebener Zeit entschieden.

Meistgelesene Artikel

Nach dem Rechten sehen

Marktoberdorf – Eine ehrenamtliche Sicherheitswacht soll künftig in Marktoberdorf Polizei und Bürger unterstützen. Seit vergangener Woche liegt die …
Nach dem Rechten sehen

Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Buchloe – Die Stadt lässt sich ihre Kindergärten etwas kosten. Das bedeutet aber auch, dass Gebührenerhöhungen unumgänglich sind. Der Hauptausschuss …
Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Kaufbeuren – Der Landtagsabgeordnete der Freien Wähler und Kaufbeurer Stadtrat Bernhard Pohl hat sich für 2017 viel vorgenommen. Diesen Eindruck …
Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Kommentare