Bummeln, Schlemmen und Verweilen

Weihnachtliche Budenstadt

+
Marktoberdorfs zweiter Bürgermeister Wolfgang Hannig eröffnete den 42. „Oberdorfer“ Weihnachtsmarkt.

Marktoberdorf – Bereits im 42. Jahr öffnete der traditionelle „Oberdorfer“ Weihnachtsmarkt am vergangenen Freitag seine Pforten. Mit stimmungsvoller Atmosphäre und liebevoll dekorierten Buden lockten die Händler am ersten Markttag trotz Regen zahlreiche Besucher in die Innenstadt.

Marktoberdorfs zweiter Bürgermeister Wolfgang Hannig eröffnete den Weihnachtsmarkt am vergangenen Freitag bei leichtem Nieselregen und legte sogleich ein gutes Wort bei Petrus ein, der „hoffentlich ein Nachsehen“ habe und statt Regen für die kommenden Markttage etwas weihnachtlicheres Wetter bringe.

Doch die zahlreichen Besucher trotzten dem ungemütlichen Wetter und ließen sich ihre Stimmung nicht verregnen. Zum Aufwärmen schmeckte dann neben den Klassikern wie Kinderpunsch und Glühwein auch die wärmende Feuerzangenbowle oder eine zünftige Tasse Glühbier gleich noch besser.

Für eine wohltuende Stärkung sorgten die zahlreichen Imbissbuden mit süßen Naschereien und deftigen Schmankerl. Von der Bratwurst über ofenfrische Flammkuchen bis hin zu himmlischen Crêpes fanden die Besucher an den Ständen nahezu alles, was das Herz begehrt.

Für strahlende Kinderaugen sorgte natürlich der Auftritt des Nikolauses mit seinem Gefolge, der mit kleinen Überraschungen im Sack für Freude sorgte. Auch das Kinderkarussell entlockte so manchem Knirps ein juchzendes Lachen. Mit seinen rund 40 Buden ist der traditionelle Weihnachtsmarkt in Marktoberdorf auch im 42. Jahr beschaulich und heimelig geblieben. Fernab vom Rummel und Kommerzgedanken der großen Weihnachtsmärkte können hier statt Massenware liebevoll handgefertigte Unikate wie Kerzen und Seifen, Selbstgestricktes, Dekoration, Weihnachtsschmuck und natürlich auch Geschenke für die Großen und Kleinen erworben werden.

Vorweihnachtliche Stimmung lassen auch die verschiedenen Gesangs- und Bläsergruppen sowie die Kindereinlagen mit einem täglich wechselnden, weihnachtlichen Rahmenprogramm aufkommen. Der Marktoberdorfer Weihnachtsmarkt lädt noch bis zum 13. Dezember zum Bummeln, Schlemmen und Verweilen ein.

von Sabrina Hartmann

Meistgelesene Artikel

Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Buchloe – Die Stadt lässt sich ihre Kindergärten etwas kosten. Das bedeutet aber auch, dass Gebührenerhöhungen unumgänglich sind. Der Hauptausschuss …
Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Kaufbeuren – Der Landtagsabgeordnete der Freien Wähler und Kaufbeurer Stadtrat Bernhard Pohl hat sich für 2017 viel vorgenommen. Diesen Eindruck …
Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Kinotipp: "Hacksaw Ridge"

Um den Regie-Visionär Mel Gibson ist es in den letzten Jahren eher ruhig geworden. Trotzdem sind seine Meisterwerke „Braveheart“ und „Apocalypto“ …
Kinotipp: "Hacksaw Ridge"

Kommentare