Jetzt wieder Silofolien abgeben

Maschinenring entsorgt Folien und "BigBags" 

Auch in diesem Jahr sammelt der Maschinenring wieder landwirtschaftlich genutzte Folien und sogenannte "BigBags" ein. Die Folien werden den Vorschriften gemäß entsorgt und einer Wiederverwertung zugeführt. Termine und Infos finden Sie hier.

In der Zeit vom 22. Oktober bis 27. November sammelt die Maschinenring Ostallgäu GmbH wieder Agrarfolien (Siloabdeckfolien, Ballenfolien, Futtermittelsäcken, Düngemittelsäcken und ähnliches aus Kunststoff) sowie sog. „Big Bags“ ein. Der Maschinenring stellt dazu sieben Sammelstellen verteilt über das gesamte Kreisgebiet zwischen Lamerdingen und Pfronten für die Anlieferung durch die landwirtschaftlichen Betriebe. In Zusammenarbeit mit beauftragten Firmen werden die Folien anschließend sortiert, gereinigt und zur Produktion neuer Kunststoffartikel eingesetzt.

Die Folien wie auch die „Big Bags“ müssen bei der Anlieferung frei von Fremdstoffen und besenrein sein. Das Entgelt beläuft sich nach wie vor auf 6,50 Euro pro Dezitonne und ist bei der Anlieferung in bar zu zahlen. Nähere Auskünfte erhalten Sie beim Maschinenring oder beim Landratsamt Ostallgäu unter Tel.Nr. 08342/911-382 und -386.

Die ab heute noch möglichen Sammelstellen und –zeiten sind:


Lamerdingen: Futtertrocknung am 26. November von 9 bis 16 Uhr

Germaringen: Futtertrocknung Ketterschwang am 27. November von 9 bis 16 Uhr


Die nächste Sammlung findet im Frühjahr 2013 statt. 

Meistgelesene Artikel

Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Buchloe – Die Stadt lässt sich ihre Kindergärten etwas kosten. Das bedeutet aber auch, dass Gebührenerhöhungen unumgänglich sind. Der Hauptausschuss …
Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Kaufbeuren – Der Landtagsabgeordnete der Freien Wähler und Kaufbeurer Stadtrat Bernhard Pohl hat sich für 2017 viel vorgenommen. Diesen Eindruck …
Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Rauchzeichen bei der Feuerwehr

Mauerstetten – Es war ein denkbar knappes Ergebnis bei der ersten Sitzung des neuen Jahres im Mauerstettener Gemeinderat. Mit sieben zu sechs Stimmen …
Rauchzeichen bei der Feuerwehr

Kommentare