"Forettle Center" sucht noch Mieter – Investor wirbt bei Einzelhändlern der Altstadt

Grüne haben Anlass zur Sorge

+
Ob Schreibwaren Seitz komplett ins Forettle Center umzieht oder einen Teilbereich am alten Standort behält, ist wohl noch nicht sicher.

Kaufbeuren – Die Kaufbeurer Grünen wittern einen „Angriff“ auf die Kaufbeurer Altstadt.

Dieser soll von der Unternehmensgruppe Ten Brinke ausgehen, die, wie berichtet, das Einkaufzentrum „Forettle Center“ plant. Geschürt wird die Vermutung der Grünen durch ein „Kurzexposé“ des Investors, in dem dieser mit Schreibwaren Seitz, bekannt als Werz & Sturm, als bereits gewonnen Mieter wirbt. Für die Grünen gibt dieses Vorgehen des Investors „Anlass zur Sorge, dass nun ausgerechnet ein Altstadtgeschäft ins Forettle abwandern soll“, heißt es hierzu in einer Pressemitteilung.

„Dass wir unsere Informationen in Sachen Forettle nicht von der Stadtverwaltung, sondern aus anderen zuverlässigen Quellen beziehen, ist nicht mehr weiter überraschend“, so Oliver Schill von den Grünen. „Doch es ist höchst irritierend und gibt Anlass zur Sorge, dass nun ausgerechnet ein Altstadtgeschäft ins Forettle abwandern soll.“

Denn sei nicht immer wieder betont worden, dass das Forettle-Center keinesfalls der Altstadt schaden werde? Und sei nicht versucht worden, diese „Schadensfreiheit“ mit einem vom Investor beauftragten Verträglichkeitsgutachten zu belegen, fragen die Grünen in ihrem Schreiben. Daher fordern sie die Fürsprecher des Forettle Centers auf, den Beweis zu erbringen, „dass unsere Innenstadt, zu deren Schutz wir planungsrechtlich angehalten sind, nun auch tatsächlich keinen Schaden nehmen wird“. Angesichts der aktuellen Informationen aus dem Kurzexposé des Investors glauben die Grünen nicht daran, dass dieser Beweis gelingen mag.

Auch dem Kreisbote liegt das Exposé vor. Neben den bereits bekannten Ankermietern wie REWE und dm-Drogerie wird Schreibwaren Seitz, ein Geldautomat der VR-Bank, Gastronomie, ein Fachmarkt für Schuhe/Textil und das niederländische Unternehmen Action angeführt. Bei Letzterem verteilt sich das Angebot auf zwölf Produktkategorien und umfasst Dekoration, Haustierbedarf, Heimwerken, Mode & Heimtextilien, Lebensmittel & Getränke, Fun & Multimedia, Haushalt & Putzmittel, Hobby & Büro, Spielzeug, Garten, Körperpflege und Saisonales.

Aus dem Exposé geht ferner hervor, dass der Investor für etwa 1.000 Quadratmeter noch Mieter sucht und laut Grüne dabei auch an einem Sportartikelhändler interessiert sei. Auch vom ursprünglich großzügigen Mall-Charakter, wie er einst im Stadtsaal öffentlich präsentiert wurde, sei laut den Grünen „nicht mehr viel übrig“. „Bei diesem Projekt kann man im Zeitraffer beobachten, wir aus einer Einkaufsmeile ein Einkaufsmeter wird“, so die Grünen-Fraktionschefin Ulrike Seifert. „Und was denn nun eigentlich mit der vieldiskutierten attraktiven Anbindung oder gar der versprochenen Strandbar wird, traut man sich ja schon gar nicht zu fragen“, so Seifert.

Die SPD will es wissen

Genau zu diesem Thema hat die SPD-Stadtratsfraktion einen Antrag bei der Stadt gestellt. Demnach möge die Verwaltung erläutern, welche Maßnahmen konkret geplant sind, um das künftige Einkaufszentrum „Forettle“ mit der Altstadt für Fußgänger attraktiv zu verbinden. Aus Sicht der SPD seien aktuell noch keine konkreten Planungen erkennbar. Im Hinblick auf die Akzeptanz des Einkaufszentrums bei den Einzelhändlern der Altstadt und den Bürgern, sei im Rahmen des Genehmigungsverfahrens für das „Forettle“ „stets mit einer attraktiven Anbindung geworben worden“, so Fraktionssprecherin Catrin Riedl. Sie betont in dem Antrag, dass es wohl „unstrittig“ sei, „dass diese Anbindung erfolgen muss, um größeren Schaden von der Altstadt abzuwenden“.

Von Kai Lorenz

Meistgelesene Artikel

Bürgermeister wartet auf Anruf

Buchloe – Noch wartet Bürgermeister Josef Schweinberger auf den Anruf für eine Terminvereinbarung mit dem Vorstand des Gewerbevereins. In der …
Bürgermeister wartet auf Anruf

Neugablonz-Geschichte ganz privat

Kaufbeuren-Neugablonz – Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten kam dieser Tage bei der Leutelt Gesellschaft noch schnell ein weiteres Highlight zum …
Neugablonz-Geschichte ganz privat

Treffsichere Schützenjugend

Steinbach – Nach zahlreichen Trainingsstunden und vielen nervenaufreibenden Wettkämpfen wurden die Jungschützen des Gaus Kaufbeuren-Marktoberdorf …
Treffsichere Schützenjugend

Kommentare