Gemeinsam zur Vierspurigkeit der B12

Nehmen die Arbeiten an der B12 in den Blick (v. links): Die Bürgermeister Schweinberger und Hauck, Bauamtsleiter Fischle, Sachgebietsleiter Bittner, die Landtagsabgeordneten Schorer (CSU), Pohl (FW) sowie MdB Stracke und Oberbürgermeister Bosse. Foto: Kell

Seit gut zwei Wochen rollt der Verkehr auf der B12 auf der Höhe der Anschlussstelle Jengen etwas langsamer. Der Grund dafür sind die Arbeiten an drei Brücken. Diese müssen für den sogenannten „2+1“-Ausbau verbreitet werden. Die Arbeiten gehen gut voran. Jetzt informierte sich CSU-Bundestagsabgeordneter Stephan Stracke vor Ort beim Leiter des Staatlichen Bauamtes Kempten, Bruno Fischle, über den derzeitigen Stand des Projekts.

Bis Ende des Jahres sollen die Arbeiten an den drei Brücken noch dauern, so Fischle. Die Verbreiterung der Brücken seien für den Ausbau der B12 unerlässlich. Die Kosten belaufen sich auf knapp 800000 Euro. Ob mit der Verbreiterung einer vierten Brücke für rund 300000 Euro noch in diesem Jahr begonnen werden kann, wird laut Fischle noch kurzfristig entschieden. Noch nicht ausgeschrieben ist der eigentliche Fahrbahnausbau, der für die rund vier Kilometer lange Strecke mit rund 2,2 Millionen Euro veranschlagt ist. Erst im Frühjahr 2011 ergeben die Zahlen der Haushalte von Bund und Freistaat Bayern, ob Gelder dafür zur Verfügung stehen. Nicht nur für die Sicherheit habe ein vierspuriger Ausbau hohe Priorität, sondern auch für den Wirtschaftsstandort Ostallgäu, unterstrich Stracke. Er erinnere Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer bei jeder Gelegenheit an sein Versprechen, die B12 vierspurig ausbauen zu lassen. „Wir befinden uns in sehr enger Abstimmung“, so Stracke. Um die B12 im vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplanes 2015 zu platzieren, bedürfe „es die Kraft der gesamten Region“, so Stracke. Alle Politiker der Region müssen dabei an einem Strang ziehen.

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Verkehrsunfall auf der B16

Auf der B16 zwischen der B12-Anschlussstelle bei Marktoberdorf und Biessenhofen ist es am frühen Nachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.
Tödlicher Verkehrsunfall auf der B16

Buntes Treiben beim Buronia-Gala-Ball

Kaufbeuren – Rund 240 festlich gewandete Ballgäste hatten sich am vergangenen Samstag im Stadtsaal eingefunden, um am 151. Buronia-Gala-Ball der …
Buntes Treiben beim Buronia-Gala-Ball

Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Buchloe – Die Stadt lässt sich ihre Kindergärten etwas kosten. Das bedeutet aber auch, dass Gebührenerhöhungen unumgänglich sind. Der Hauptausschuss …
Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Kommentare