Bundesweiter Förderpreis für Gerontopsychiatrisches Zentrum am BKH

Würdigende Auszeichnung

+
Applaus für das Gerontopsychiatrische Zentrum am Bezirkskrankenhaus Kaufbeuren. Prof. Susanne Schäfer-Walkmann, Vorsitzende des Preisgremiums (li.) und Prof. Hans Gutzmann, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie gratulieren Claudia Wagner-Holzmüller zum bundesweiten Förderpreis.

Kaufbeuren – Großer Erfolg für das Bezirkskrankenhaus (BKH) Kaufbeuren: Die Deutsche Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie hat dem Gerontopsychiatrischen Zentrum am BKH den „Förderpreis zur Optimierung der Pflege psychisch kranker alter Menschen“ verliehen.

Die Jury würdigte die Arbeit des Zentrums in seiner Vernetzung in der Region als zukunftsweisend mit hohem Qualitätsstandard bei gleichzeitiger Wirtschaftlichkeit. Oberärztin Claudia Wagner-Holzmüller und ihr Stellvertreter Dr. Dr. André Brasseler kündigten an, das Preisgeld in Höhe von 1000 Euro einem wohltätigen Zweck zu spenden. 

Die Deutsche Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie stellte fest, dass das Zentrum am BKH Kaufbeuren sich durch sein multiprofessionelles Arbeiten, seine Vernetzung in der Region, aber auch durch die Einbeziehung bürgerlichen Engagements und regelmäßiger Kontakte zu nicht-professionellen Helfern besonders hervorgetan hat. 

Zum gerontopsychiatrischen Netzwerk gehören die Ambulanz, der multiprofessionelle Liaisondienst im Allgemeinkrankenhaus (die fachärztliche Mitbetreuung während eines Klinikaufenthaltes), die Einrichtungen der Blauen Blume in Kaufbeuren und Mindelheim (Zentren für seelische Gesundheit) sowie die Entwicklung der Arbeit im stationären Bereich. 

„Großes Gewicht in der Entscheidung der Jury hatte die Tatsache, dass wir über gut ausgebildetes Fachpersonal verfügen. Dafür sorgt unsere allgäu akademie mit seiner Fachpflegeausbildung, die Ende der 90er Jahre als Pflegeinstitut eingerichtet wurde“, erläutert Wagner-Holzmüller.

Meistgelesene Artikel

Nach dem Rechten sehen

Marktoberdorf – Eine ehrenamtliche Sicherheitswacht soll künftig in Marktoberdorf Polizei und Bürger unterstützen. Seit vergangener Woche liegt die …
Nach dem Rechten sehen

Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Kaufbeuren – Der Landtagsabgeordnete der Freien Wähler und Kaufbeurer Stadtrat Bernhard Pohl hat sich für 2017 viel vorgenommen. Diesen Eindruck …
Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Beginn einer neuen Ära

Kaufbeuren – „Kooperation beruht auf Vertrauen und Verlässlichkeit.“ Mit diesen Worten charakterisierte Brigadegeneral Stefan Lüth als Vertreter der …
Beginn einer neuen Ära

Kommentare