Geschafft! Der Skaterplatz ist fertig

Die Marktoberdorfer Rock/Pop-Punk Formation „Roofdamage“ wird dem Publikum einheizen.

Es ist vollbracht: Nach nur kurzer Umbauzeit wird am kommenden Samstag, den 30. Juni, der Skaterplatz am JuZe Container des Stadtjugendrings (SJR) Kaufbeuren und des Generationenhauses im Wertachpark an der Buronstraße feierlich eingeweiht. Und die Veranstalter haben sich dafür etwas ganz besonderes einfallen lassen. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr findet nämlich das „Skate’n’Open Air 2012“ statt – bei freiem Eintritt. Es geht los mit der Eröffnung durch Oberbürgermeister Stefan Bosse um 13.30 Uhr, um 14 Uhr startet der gespannt erwartete Skatecontest. Ab 18 Uhr findet ein Live-Konzert mit den Bands „pecco billo“ aus Kempten (ex „Five Funny 7“) und „Roofdamage“ aus Marktoberdorf sowie den DJs „King Vibes“ aus Kaufbeuren statt.

Für die Skater in und um Kaufbeuren ist es ein großer Tag. Der renovierte Skaterplatz im Wertachpark an der Buronstraße kann nun endlich zur endgültigen Nutzung übergeben werden. Wie berichtet, wandte sich die dortige Skater-Community 2010 an den SJR und erhielt von diesem jugendpolitische Unterstützung für das Vorhaben, die in die Jahre gekommene Anlage am Wertachpark weiter zu entwickeln. Es wurden gemeinsame Veranstaltungen wie Discos im JuZe Kaufbeuren und das „Skate’n’Open Air 2011“ durchgeführt und die Erlöse zusammen mit Mitteln des Stadtjugendrings „auf die hohe Kante“ gelegt. Zudem verpflichteten sich die Skater, mit einem großen Anteil an Eigenarbeit bei der Renovierung dabei zu sein. Auch die Stadt Kaufbeuren erklärte im April 2012 ihre Bereitschaft, bei der geplanten weiteren Ausgestaltung des Geländes den finanziellen Löwenanteil für die neuen Installa- tionen zu tragen und das „Knowhow“ der Hochbauabteilung und des städtischen Bauhofes zur Verfügung zu stellen. Kaum war das „OK“ durch den Bauausschuss beschlossen, legten die Skater unter der professionellen Bauleitung von Maximilian Häring Anfang Mai los. Der neue Skaterplatz wird nun offiziell mit dem „Skate’n’Open Air 2012“ von OB Bosse und dem Vorsitzenden des Stadtjugendring Kaufbeuren, Sebastian Zajicek, eröffnet. Weiter geht es ab 14 Uhr mit einem offenen Skatecontest. Nach dessen Ende wird gegen 18 Uhr die Marktoberdorfer Rock/Pop-Punk Formation „Roofdamage“ dem Publikum mit Cover-Songs und Eigenkompositionen stimmungsvoll einheizen. Live Konzert Als sich „Roofdamage“ im Jahr 2007 zusammenfanden, wurde viel gecovert, vor allem im Stil von „Linkin Park“, „Green Day“ und „Die Toten Hosen“. Als immer mehr Auftritte hinzukamen, wurde das Repertoire aber auch um eigene Songs erweitert. Inzwischen sind die jungen Musiker keine Schüler mehr, sondern Studenten – geprobt wird trotzdem, da das Zusammenspiel immer Freude und Abwechslung zum Alltag bringt. Mit „pecco billo“ (bekannt als die ehemaligen „Five Funny 7“), ursprünglich aus Kempten stammend, konnte ein musikalischer „Leckerbissen“ für das Konzert gewonnen werden. Losgelöst von provinzieller Idylle tragen „pecco billo“ die urbanen Einflüsse ihres Lebens zwischen dem sonnigen München und dem kühlen Hamburg mit einem Silbertablett auf die Bühne. Nach Elektrohype und Plastikbeats, da sind sich die acht Jungs einig, müssen wieder echte Instrumente in die Clubs. Fasziniert von der Big-Band-Tradition der 30er Jahre und den HipHop-Helden ihrer Jugend basteln „pecco billo“ ihre Tracks. Die Devise: Wenn es groovt, ist Platz – für Raps, für Solos, für ausgelassene Stimmung. Eine Brücke zwischen „Furious Five“ und „Hot Seven“, eine Brücke zwischen Unterhaltung, Kunst und viel Lebensfreude. Bei ihren Grooves arbeiten „pecco billo“ in gewisser Hinsicht mit Samples, allerdings in Echtzeit und mit echten Instrumenten. Sie lassen Loops live entstehen, die atmen und sich – liebevoll arrangiert – entwickeln, angehaucht von Disco-Ästhetik und souligem Understatement. Beendet wird der Konzertabend des „Skate’n’Open Air 2012“ mit dem DJ-Duo „King Vibes“ aus Kaufbeuren, die mit ihren Grooves unter anderem schon die Besucher der Skaterpartys im örtlichen JuZe und auf dem „Skate’n’Open Air 2011“ zum Tanzen gebracht haben.

Meistgelesene Artikel

Bau der Fußgängerzone: Zuschlag erteilt

Kaufbeuren – Der Kaufbeurer Stadtrat hat in seiner letzten Sitzung über die Vergabe der Bauarbeiten für die Kaufbeurer Fußgängerzone entschieden. Den …
Bau der Fußgängerzone: Zuschlag erteilt

Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Buchloe – Die Stadt lässt sich ihre Kindergärten etwas kosten. Das bedeutet aber auch, dass Gebührenerhöhungen unumgänglich sind. Der Hauptausschuss …
Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Kaufbeuren – Der Landtagsabgeordnete der Freien Wähler und Kaufbeurer Stadtrat Bernhard Pohl hat sich für 2017 viel vorgenommen. Diesen Eindruck …
Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Kommentare