"Gewinn für das eigene Leben"

Zirka zehn Jahre ist es her, da hatte Oberstudienrätin Edith Wiedenhofer, Religionslehrerin am Marien-Gymnasium, eine Idee. Es entstanden 1500 Seiten über Crescentia von Kaufbeuren, die sie mit viel Arbeit auf 50 Seiten herunterkürzte und auf diese Weise ein einmaliges Heft mit Unterrichtsmaterialien zur Heiligen Crescentia geschaffen hat. Vergangene Woche wurde dieses Heft am Marien-Gymnasium in Kaufbeuren vorgestellt.

In einer Auflage von 1000 Stück liegt die Materialsammlung vor, die mit Zustimmung des Bischofs an allen Schulen der Diözese Augsburg eingesetzt werden darf. Das Heft gibt es für fünf Euro im Klosterladen in Kaufbeuren. Ein Euro wird für die Fastenaktion verwendet. In dem Heft „ist für jeden etwas drin“, unterstreicht Oberstudiendirektor Rolf-Dieter Pohl die Besonderheit der Materialsammlung. „In wunderbar kurzen Sätzen, die mit wenigen Worten schon soviel aussagen“, sei das Heft einfach einzigartig, so Schwester Regina Winter, Generaloberin des Klosters. Das Heft sei eine „hilfreiche Handreichung für alle Religionslehrer sowie ein Gewinn für das eigene Leben“, betonte Studienrat Peter Schratt. Der auch die große Ausdauer Wiedenhofers bewundert. Edith Wiedenhofers Dank galt unter anderem ihren Schülerinnnen, die mit ihr den „Weg des Suchens und Fragens“ über die ganzen Jahre gegangen seien. Für sie sei die Heilige Crescentia eine Frau, „die Maßstäbe gesetzt habe“. Auf 50 Seiten können SchülerInnen aller Jahrgangsstufen in Rätseln, Steckbriefen und Fragestellungen sich nicht nur mit Crescentia von Kaufbeuren beschäftigen und ihr Wissen erweitern, sondern auch über sich selbst nachdenken und einiges erfahren. Abgerundet wird das Heft mit den Unterrichtsmaterialen durch eine CD. Diese liefert zahlreiche Fotos zum Leben der Heiligen. Bei der Finanzierung der CD half die VR-Bank mit, der es ein großes Anliegen sei „als regionale Bank vor Ort“ solche regionalen Projekte zu unterstützen, wie Geschäftsstellenleiter Klaus Rüffer betonte.

Meistgelesene Artikel

Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Buchloe – Die Stadt lässt sich ihre Kindergärten etwas kosten. Das bedeutet aber auch, dass Gebührenerhöhungen unumgänglich sind. Der Hauptausschuss …
Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Bau der Fußgängerzone: Zuschlag erteilt

Kaufbeuren – Der Kaufbeurer Stadtrat hat in seiner letzten Sitzung über die Vergabe der Bauarbeiten für die Kaufbeurer Fußgängerzone entschieden. Den …
Bau der Fußgängerzone: Zuschlag erteilt

Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Kaufbeuren – Der Landtagsabgeordnete der Freien Wähler und Kaufbeurer Stadtrat Bernhard Pohl hat sich für 2017 viel vorgenommen. Diesen Eindruck …
Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Kommentare