Glückliches Ende mit Schnee

Der 36. Marktoberdorfer Weihnachtsmarkt ging am Sonntag mit dem Nikolauslauf und weißer Pracht zu Ende. Besucher, Veranstalter und Budenbetreiber ziehen ein positives Fazit und freuen sich bereits auf kommendes Jahr.

Konkrete Besucherzahlen hatte Manfred Brandt vom Aktionskreis Marktoberdorf nicht parat. Aber eines war klar, als er kurz vor Ende des Weihnachtsmarktes am Sonntag noch einmal auf die 45 Buden und die zahlreichen Besucher zurückblickte: „Es waren viele, die Resonanz war sehr gut.“ Brandt hat dieses Jahr die Organisation zum ersten Mal mit übernommen. Vor ihm war Franz-Josef Fendt jahrelang der Hauptorganisator. Fendt war bei der Eröffnung des Weihnachtsmarktes für sein großes Engagement geehrt worden (wir berichteten). Vor allem abends, wenn der Markt vom Glanz der Lichterketten erhellt wurde, kamen besonders viele Besucher. Sie gönnten sich nach der Arbeit noch eine Tasse Glühwein oder Punsch und genossen die weihnachtliche Atmosphäre. Für diese sorgte dann ja letztendlich auch noch der Schnee, der die Idylle am Marktoberdorfer Weihnachtsmarkt nahezu perfekt machte. So sah man rundum zufriedene Gesichter über den Markt schlendern. Manfred Brandt denkt trotz des Erfolges über einige Veränderungen für 2010 nach. Im Moment gäbe es aber noch keine konkreten Ansätze, so Brandt: „Dieses Jahr hat alles gut geklappt. Jetzt schauen wir mal, was wir uns für nächstes Jahr einfallen lassen.“ Auf nächstes Jahr freuen sich sicher auch die Betreiber der 45 Buden rund um den Stadtplatz. Ihr Geschäft lief dieses Jahr wieder sehr gut. Der Verein „Toy Run“ Marktoberdorf e.V. beispielsweise schaut auf erfolgreiche zehn Tage mit seinem Stand auf dem Weihnachtsmarkt zurück. Im Angebot waren Kaba, Gulaschsuppe, Plätzchen, Geschenkkörbe, Kuschelbären und einiges mehr – alles aus eigener Produktion. Der Erlös kommt nun ausschließlich dem guten Zweck zu. Bleibt zu hoffen, dass auch nächstes Jahr wieder alle Organisatoren, Teilnehmer und Besucher des Marktoberdorfer Weihnachtsmarktes so zufrieden sind.

Meistgelesene Artikel

Bau der Fußgängerzone: Zuschlag erteilt

Kaufbeuren – Der Kaufbeurer Stadtrat hat in seiner letzten Sitzung über die Vergabe der Bauarbeiten für die Kaufbeurer Fußgängerzone entschieden. Den …
Bau der Fußgängerzone: Zuschlag erteilt

Rauchzeichen bei der Feuerwehr

Mauerstetten – Es war ein denkbar knappes Ergebnis bei der ersten Sitzung des neuen Jahres im Mauerstettener Gemeinderat. Mit sieben zu sechs Stimmen …
Rauchzeichen bei der Feuerwehr

Außergewöhnliche "Lesung 4.0" mit Essensdrucker

Kaufbeuren – Eine Buchpräsentation und Lesung mit ungewöhnlicher, multimedialer Zukunftsshow erwartet das Publikum am nächsten Dienstag, 24. Januar …
Außergewöhnliche "Lesung 4.0" mit Essensdrucker

Kommentare