Neuer Mann an der Spitze der Kaufbeurer Grünen-Stadtratsfraktion

Seifert und Schill tauschen Plätze

+
Nach Übernahme der Leitung des Regionalbüros Allgäu wünscht sich Ulrike Seifert eine neue Aufgabenverteilung: Ihr Stellvertreter Oliver Schill wird Fraktionsvorsitzender.

Kaufbeuren – An der Fraktionsspitze der Kaufbeurer Grünen dreht sich das Personalkarussell.

Demnach wird Grünen-Stadtrat und bisheriger Vize, Oliver Schill, neuer Grünen-Fraktionschef. Er löst Ulrike Seifert ab, die nach der Übernahme der Leitung des Grünen-Regionalbüros Allgäu (wir berichteten) eine neue Aufgabenverteilung wünschte.

Ulrike Seifert war derzeit eine Art Doppelspitze in einer Person. Denn sowohl im Ortsverband als auch in der Fraktion stand sie als Vorsitzende an der Spitze. „Und beide Ämter sind mit einer Menge Arbeit verbunden“, so Seifert. Zudem übernahm sie im September zusätzlich die Leitung des Regionalbüros Allgäu der Grünen-Europaabgeordnete Barbara Lochbihler in Kaufbeuren.

In Zuge dessen habe sie intern angeregt, die Aufgaben bei den Kaufbeurer Grünen neu zu verteilen. „Wir sind ein kleines, schlagkräftiges Team. Und ich möchte, dass dies auch mit Übernahme meiner neuen Aufgabe im Büro unserer Europaabgeordneten so bleibt“, begründet Seifert ihre Entscheidung. „Deshalb habe ich vorgeschlagen, dass mein bisheriger Stellvertreter Oliver Schill und ich unsere Plätze in der Fraktion tauschen.“ Diesen Wunsch hätte die Grünen-Fraktion in ihrer jüngsten Sitzung einstimmig getragen. Beginnend mit Oktober übernimmt also fortan Oliver Schill die Aufgabe des Fraktionsvorsitzenden, vertreten von Ulrike Seifert, die wie bisher weiterhin den Ortsverband der Grünen leitet. „Ich freue mich sehr über diese gute Lösung“, so Seifert und fügt schmunzelnd hinzu: „Damit haben wir jetzt eine neue Art von Doppelspitze für Kaufbeuren. Oliver Schill für die Fraktion auf der einen und Ulrike Seifert für den Ortsverband auf der anderen Seite.“ Für die Kaufbeurer Grünen hat diese neue Aufgabenverteilung in erster Linie organisatorische Bedeutung. „Denn unsere inhaltliche Arbeit ist und bleibt unverändert Teamarbeit“, so Seifert und Schill unisono.

Von Kai Lorenz

Meistgelesene Artikel

KU braucht neuen Klinik-Chef

Kaufbeuren/Ostallgäu – Dr. Philipp Ostwald, Chef der Ostallgäuer Krankenhäuser, wird seinen Vertrag mit dem Kommunalunternehmen (KU) nicht …
KU braucht neuen Klinik-Chef

"Wir sind die Coolsten"

Stefanie Kloß (*1984) gründete 1998 ihre erste Band, aus der einige Jahre später SILBERMOND hervorging. Seit mehr als 12 Jahren rockt sie gemeinsam …
"Wir sind die Coolsten"

Bürgermeister wartet auf Anruf

Buchloe – Noch wartet Bürgermeister Josef Schweinberger auf den Anruf für eine Terminvereinbarung mit dem Vorstand des Gewerbevereins. In der …
Bürgermeister wartet auf Anruf

Kommentare