Kalender zum 25-jährigen Jubiläum des Spektakels jetzt erhältlich

Das ganze Jahr lang Lagerleben

+
So sieht er aus, der Kalender zum Lagerleben.

Kaufbeuren – Das Tänzelfest ist für viele Kinder in Kaufbeuren das Highlight des Jahres. Damit aber auch die Erwachsenen abends auf ihre Kosten kommen, gibt es seit 25 Jahren das „Lagerleben“, ein mittelalterliches Treiben mit Wein, Weib und Gesang in den festlich geschmückten Gassen und Plätzen der Altstadt.

Zum diesjährigen Jubiläum des Lagerlebens hat der Tänzelfestverein nun einen Kalender für das Jahr 2015 herausgebracht. Erhältlich ist dieser beim Kreisbote Kaufbeuren, Rosental 4. 

Eine „ganz persönliche Erinnerung für jeden, der das Lagerleben in den vergangenen Jahren kennen und lieben gelernt hat“, soll der Kalender laut Hans Schwangart vom Tänzelfestverein sein – deshalb habe man verschiedenste Szenen eingefangen: Vom gemütlichen Sitzen in einem der „Lager“ über spannende Ritterkämpfe und kulinarische Genüsse im berühmten „Badezuber“ an der Drachenschänke hin zu den Vorführungen mit Landsknechtstrommlern oder der Theatergruppe am Fünfknopfturm. 

Schwangart erinnert sich noch gerne an die Zeit, als das Lagerleben entstand – damals habe man „mit einem Mangel an Kindern“ für die Festivitäten zu kämpfen gehabt. Der Grund dafür war ganz profan: Am Montag nach dem Tänzelfestsonntag war schulfrei, so dass viele Eltern diese Tage für einen Kurzurlaub nutzten. 

So entstand das Lagerleben als Attraktion für die Erwachsenen, die sich als sehr erfolgreich erwies. Oder, wie Schwangart es ausdrückte: „Das Lagerleben erweiterte das Tänzelfest als Kinderfest zum Spektakel für die ganze Familie“. Jedes Jahr ist der Festbereich mit seinen romantischen Hinterhöfen, Schänken und Bühnen mit vielen Besuchern gefüllt, und so machen die zwölf Monatsbilder auch wieder große Lust auf die Lagerleben 2015 und 2016. Denn seit den Anfangsjahren, in denen es zum Beispiel noch eine „echte Hinrichtung“ zu bestaunen gab, wurden immer wieder Neuerungen und Änderungen im Programm vorgenommen, die stets neue Spannung auf das nächste Jahr aufkommen lassen. 

Mit dem Kalender gewürdigt werden sollen nicht zuletzt die unzähligen freiwilligen Helfer, die das mittelalterliche Treiben durch liebevoll gestaltete Kostüme, Dekoration, Vorführungen und Aufbauten erst zu dem machen, was es ist: Zum berühmten Kaufbeurer Lagerleben. Herausgegeben wurde der Kalender vom Tänzelfestverein in Zusammenarbeit mit der Firma „PageFactory“ als Partner, die Bilder stammen von verschiedenen Kaufbeurer Fotografen. Erhältlich ist der Kalender für 13,80 Euro bei der Geschäftsstelle des Kreisbote Kaufbeuren, Rosental 4.

Meistgelesene Artikel

Bau der Fußgängerzone: Zuschlag erteilt

Kaufbeuren – Der Kaufbeurer Stadtrat hat in seiner letzten Sitzung über die Vergabe der Bauarbeiten für die Kaufbeurer Fußgängerzone entschieden. Den …
Bau der Fußgängerzone: Zuschlag erteilt

Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Buchloe – Die Stadt lässt sich ihre Kindergärten etwas kosten. Das bedeutet aber auch, dass Gebührenerhöhungen unumgänglich sind. Der Hauptausschuss …
Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Außergewöhnliche "Lesung 4.0" mit Essensdrucker

Kaufbeuren – Eine Buchpräsentation und Lesung mit ungewöhnlicher, multimedialer Zukunftsshow erwartet das Publikum am nächsten Dienstag, 24. Januar …
Außergewöhnliche "Lesung 4.0" mit Essensdrucker

Kommentare