"Wir öffnen Kasse drei für Sie"

+
Die Kaiserin.

Wie man richtig Auto fährt...

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

was ist das Schönste an der Ferienzeit? Die Schulkinder freuen sich, weil sie jeden Tag ausschlafen können, oder die vor einem halben Jahr geplante Reise endlich angetreten wird. Raus aus der Stadt, in die Sonne und ans Meer. Und während einige Familien die Stadt verlassen, freut sich einer meiner Bekannten ganz besonders. Er hat zwar keine Kinder und nimmt sich an diesen Tagen auch nicht frei, aber „es ist weniger auf den Straßen los und die 30er Schilder an der Neugablonzer Straße werden hochgeklappt“. 

An diesen Tagen merkt man von Ferien aber irgendwie nichts. Die Sperrung der Gutenbergstraße sorgt all abendlich für ein kleines Verkehrschaos. In solchen Phasen gewinnt man schnell den Eindruck, dass wir doch nicht ganz unverdient einmal zu den schlechtesten Autofahrern gezählt haben. Nicht ohne Grund ist Kaufbeurens größter Knotenpunkt ein beliebtes Ziel für Prüfungsfahrten des TÜV. Dass ich als Frau einmal darüber schreiben würde, wie man richtig Auto fährt – sensationell. 

Wer weiß denn, dass man auf der Josef-Landes-Straße auch auf der mittleren Spur nach rechts Richtung „Nackten Mann“ abbiegen darf? Die auf der rechten Spur eher nicht – huuup. Wer kennt die Regel, wenn man in die gleiche Richtung auf der Neugablonzer Straße mittig steht? Interessant zu beobachten, wie aktiv um jeden Meter Vorwärtskommen „gekämpft“ und manchmal auch gestritten wird. Ein Spruch sagt „Wenn im Supermarkt eine neue Kasse öffnet, zeigen viele Menschen ihr wahres Ich“. Im Straßenverkehr ist das nicht anders. Beobachten Sie mal die Menschen in ihren Fahrzeugen, wenn die Ampel auf grün schaltet, ein Weiterfahren aber nicht möglich ist. Und jetzt stellen Sie sich einmal vor, es gäbe schon die neue Abfahrt zum Forettle-Center. Mit hoheitlichen Grüßen,

Ihre Kaiserin

Die Kaiserin freut sich sehr über Zusendungen von Ihren Themen, Veranstaltungsterminen und vielleicht sogar Gerüchten? SMS und WhatsApp an 0178-6820900 oder per E-Mail an: diekaiserin@kreisbote.de.

Meistgelesene Artikel

Kein gemeinsamer Nenner

Kaufbeuren – Der Athletik Club Kaufbeuren e.V. (ACK) und die Stadt Kaufbeuren kommen momentan nicht überein, wenn es um eine künftige Bleibe für den …
Kein gemeinsamer Nenner

"Wir sind die Coolsten"

Stefanie Kloß (*1984) gründete 1998 ihre erste Band, aus der einige Jahre später SILBERMOND hervorging. Seit mehr als 12 Jahren rockt sie gemeinsam …
"Wir sind die Coolsten"

Wohin mit den Abgabehunden?

Landkreis/Beckstetten – Das Tierheim Beckstetten des Tierschutzvereins Kaufbeuren und Umgebung e. V. kommt nicht zur Ruhe. Neben …
Wohin mit den Abgabehunden?

Kommentare