Schmierereien: Kaufbeuren lobt Belohnung aus

Stadt handelt

+
Vandalismus im öffentlichen Raum wie hier am Monopteros im Jordanpark ärgert die Verantwortlichen bei der Stadt Kaufbeuren.

Kaufbeuren – Erst im letzten Jahr hatte die Stadt Kaufbeuren anlässlich des 125-jährigen Parkjubiläums den Monopteros im Jordanpark saniert. Jetzt haben Unbekannte den von Säulen umgebenen Rundbau durch Schmierereien mit schwarzer Farbe verunstaltet.

Laut Stadt sei der genaue Tatzeitpunkt unklar, die Beschriftung sei im Juli 2016 aufgefallen und wurde mittlerweile wieder entfernt. Es entstand ein Sachschaden von 1000 Euro. Die Stadt Kaufbeuren lobt jetzt eine Belohnung von 500 Euro für Hinweise aus, die zur Ergreifung des Täters führen.

„Die Beschädigung von Bauwerken oder öffentlichen Einrichtungen wie Spiel- oder Sportplätzen sind keine Kavaliersdelikte“, so Helge Carl, Leiter des städtischen Baureferats „Sie schaden der Allgemeinheit. Mit der Belohnung wollen wir diese Art von Vandalismus in den Fokus der Öffentlichkeit rücken und hoffen, dass wir so dagegen ankämpfen können.“

Hinweise nimmt die Kripo Kaufbeuren unter der Telefonnummer 08341/933-0 entgegen.

Kreisbote

Meistgelesene Artikel

Interesse an Kooperation?

Kaufbeuren – Das Interessenbekundungsverfahren (IBV) für die Übernahme der technischen Ausbildung am Waffensystem Eurofighter (EF) durch zivile …
Interesse an Kooperation?

Kein gemeinsamer Nenner

Kaufbeuren – Der Athletik Club Kaufbeuren e.V. (ACK) und die Stadt Kaufbeuren kommen momentan nicht überein, wenn es um eine künftige Bleibe für den …
Kein gemeinsamer Nenner

Drei neue Selbstbedienungsstellen

Kaufbeuren – Fast 50 Prozent Onlinequote, zunehmende Regularien und die anhaltende Nullzinspolitik der EZB – die VR Bank Kaufbeuren-Ostallgäu …
Drei neue Selbstbedienungsstellen

Kommentare