Taxifahren wird teurer

+
Taxifahren wird ab Mitte Mai in Kaufbeuren teurer.

Kaufbeuren – Ab dem 15. Mai müssen Taxi-Kunden noch tiefer in die Tasche greifen. Denn ab diesem Tag gilt ein neuer Tarif in Kaufbeuren und dem Landkreis Ostallgäu (hier ab 1. Mai). Um rund sechs Prozent werden die Kosten angehoben.

Eine entsprechende einstimmige Empfehlung gab es jetzt vom Verwaltungsausschuss an den Kaufbeurer Stadtrat. 

Hintergrund dieser Tariferhöhung sei laut Bruno Dangel, Leiter des Ordnungsamtes Kaufbeuren, ein Antrag der Taxiunternehmen, die damit auf die Einführung des Mindestlohns reagieren (wir berichteten). Die letzte Tariferhöhung wurde im Dezember 2011 vorgenommen. 

Die nun fällige Anhebung sei laut Dangel mit dem Landkreis Ostallgäu abgestimmt worden, so dass, wie bisher auch, in der Stadt und dem Landkreis ein einheitlicher Tarif gilt. Bei der Bemessung der Erhöhung habe man sich im Wesentlichen an den Vorschlag der Industrie- und Handelskammer Schwaben gehalten, so Dangel. Durch die Anhebung des Tarifs steigt die Grundgebühr, die bei jeder Fahrt anfällt, von 3,40 auf 3,60 Euro, die Streckentarife um 5,5 bis 5,88 Prozent. 

CSU-Fraktionssprecher Dr. Thomas Jahn merkte an, dass diese Tarifregelungen aus den 1930er Jahren „nicht mehr zeitgemäß“ seien. Er regte an, im Städtetag über Versuchsgebiete zu diskutieren, um andere Möglichkeiten auszuprobieren. Immerhin würde die Taxi-Tarifregelung heute schon über Mietwagen umgangen. Darüber hinaus sei er sich sicher, dass in den kommenden Jahren das Taxi-Monopol fallen werde. 

Oliver Schill (Grüne) gab zu verstehen, dass Taxis als Teil des Öffentlichen Personennahverkehrs zu verstehen seien. Er fragte nach, ob in dieser Entscheidungsfindung auch Fahrgastverbände miteinbezogen wurden. Dies wurde von Dangel verneint. Die Taxi-Unternehmen hätten kein Interesse an zu hohen Preisen, da sie sonst am Markt Probleme bekommen könnten.

von Kai Lorenz

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Verkehrsunfall auf der B16

Auf der B16 zwischen der B12-Anschlussstelle bei Marktoberdorf und Biessenhofen ist es am frühen Nachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.
Tödlicher Verkehrsunfall auf der B16

Buntes Treiben beim Buronia-Gala-Ball

Kaufbeuren – Rund 240 festlich gewandete Ballgäste hatten sich am vergangenen Samstag im Stadtsaal eingefunden, um am 151. Buronia-Gala-Ball der …
Buntes Treiben beim Buronia-Gala-Ball

Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Buchloe – Die Stadt lässt sich ihre Kindergärten etwas kosten. Das bedeutet aber auch, dass Gebührenerhöhungen unumgänglich sind. Der Hauptausschuss …
Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Kommentare