Ein Klettergerüst ist der größte Wunsch

Hoch hinaus

+
Sabine Mayer (5. v. li.), Geschäftstellenleiterin des Kreisbote Kaufbeuren überreichte vergangene Woche einen Scheck über 300 Euro, worüber sich Sozialpädagoge Ben Lutz (v. li.), Elon und Sergej, Geschäftsleiter Ralf Grath, Nadja, Lingh, Sozialpädagogin Lara Weikmann (hinten), Leiterin Waldtraud Schneider und Ergotherapeutin Andrea Schweinberger sehr freuten

Kaufbeuren – Ein Klettergerüst soll die neue Attraktion im Garten der Heilpädagogischen Tagesstätte (HT) der Lebenshilfe Ostallgäu werden. Das ist der große Wunsch der über 40 Kinder, die Am Sonneneck 8 nach der Schule betreut werden. Der Außendienst des Kreisbote greift der Einrichtung finanziell unter die Arme und spendete vergangene Woche 300 Euro.

Die Kinder und Jugendlichen zwischen sechs und 16 Jahren haben schon ihre eigenen Pläne entworfen und ihre Vorstellungen für das neue Klettergerüst eingebracht. Die Vorschläge, die zusammen mit einer Fachfirma erarbeitet wurden, reichen hier von einer einfachen Netzpyramide bis hin zu einer richtigen Kletterburg. Doch wie das Spielgerät letztlich aussehen wird, hängt vor allem von den finanziellen Mitteln ab, die die Einrichtung hat.

Die Kosten für ein sicheres und professionelles Gerüst bewegen sich im zweistelligen Tausenderbereich. Um dieses Vorhaben zu unterstützen, entschied sich der vierköpfige Außendienst des Kreisbote Kaufbeuren, an die Tagesstätte zu spenden. Dabei kam eine Summer in Höhe von 300 Euro zustande, die Geschäftsstellenleiterin Sabine Mayer im Namen der Außendienstabteilung an HT-Geschäftsleiter Ralf Grath und Waltraud Schneider, Leiterin der Einrichtung, übergab. „Jede Spende hilft uns, den Wunsch der Kinder nach einem tollen Klettergerüst zu erfüllen“, freute sich Grath über die Spende.

Außerdem hat der Kreisbote dazu aufgerufen, an der Weihnachtsaktion unserer Zeitung teilzunehmen und ebenfalls an die Einrichtung zu spenden. Dabei ist eine ansehnliche Summe herausgekommen, die jedoch noch nicht ausreicht, um das Klettergerüst anschaffen zu können. Die Kinder und Jugendlichen, die das Angebot Am Sonneneck nach dem Schulunterricht wahrnehmen, würden sich sehr über weitere Spenden unserer Leser freuen.

Wer also die Tagesstätte finanziell unterstützen möchte, kann dies an folgendes Spendenkonto tun:

Sparkasse Kaufbeuren

IBAN: DE48 7345 0000 0000 0147 95

BIC: BYLAEEM1KFB

Verwendungszweck „Spende Kreisbote“

Meistgelesene Artikel

Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Buchloe – Die Stadt lässt sich ihre Kindergärten etwas kosten. Das bedeutet aber auch, dass Gebührenerhöhungen unumgänglich sind. Der Hauptausschuss …
Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Kaufbeuren – Der Landtagsabgeordnete der Freien Wähler und Kaufbeurer Stadtrat Bernhard Pohl hat sich für 2017 viel vorgenommen. Diesen Eindruck …
Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Rauchzeichen bei der Feuerwehr

Mauerstetten – Es war ein denkbar knappes Ergebnis bei der ersten Sitzung des neuen Jahres im Mauerstettener Gemeinderat. Mit sieben zu sechs Stimmen …
Rauchzeichen bei der Feuerwehr

Kommentare