Ein Meilenstein

+
Das von der Gemeinde erworbene Gasthaus „Hirsch“ wird wieder neu belebt. Bis dahin werden allerdings noch Jahre vergehen.

Mauerstetten – Seit einigen Jahren steht das ehemalige Traditionsgasthaus „Hirsch“ in der Ortsmitte leer, den bisherigen Eigentümern war es nicht mehr gelungen, akzeptable Pächter für einen Weiterbetrieb zu finden. Die Gemeinde hatte sich seit einigen Jahren intensiv um den Erwerb bemüht, wünschen sich doch die meisten der Bürgerinnen und Bürger wieder das Gasthaus in der Ortsmitte, so der Bürgermeister Armin Holderried. Mit Erfolg.

Aktuell gibt es im Ortsteil Mauerstetten nur eine Gastwirtschaft, die in der gemeindeeigenen Mehrzweckhalle Sonnenhof beheimatet ist. Die Mehrzweckhalle wurde jedoch an die benachbarte Firma Mayr Antriebstechnik verkauft, die laut Holderried den Grund für künftige Expansionen des Betriebes benötigt. Der Sonnenhof könne noch bis zum Jahr 2030 von der Gemeinde genutzt werden, spätestens dann müsse jedoch eine Nachfolgelösung betriebsfertig bereit stehen. 

Mit dem Erwerb wurden nunmehr die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass die Gastronomie und auch die im Sonnenhof beheimateten Vereine eine neue Heimat im Ortskern erhalten, „der damit selbstredend eine spürbare Aufwertung erfahren wird“, sagt Holderried. Wegen der zunächst anstehenden großen Investitionen in eine neue Mehrfachsporthalle wird jedoch voraussichtlich die nächsten Jahre am Objekt nichts passieren können, zumal auch wegen der Nutzungsmöglichkeit der Sonnenhof noch über Jahre guten Bestand haben werde.

Meistgelesene Artikel

Bau der Fußgängerzone: Zuschlag erteilt

Kaufbeuren – Der Kaufbeurer Stadtrat hat in seiner letzten Sitzung über die Vergabe der Bauarbeiten für die Kaufbeurer Fußgängerzone entschieden. Den …
Bau der Fußgängerzone: Zuschlag erteilt

Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Buchloe – Die Stadt lässt sich ihre Kindergärten etwas kosten. Das bedeutet aber auch, dass Gebührenerhöhungen unumgänglich sind. Der Hauptausschuss …
Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Kaufbeuren – Der Landtagsabgeordnete der Freien Wähler und Kaufbeurer Stadtrat Bernhard Pohl hat sich für 2017 viel vorgenommen. Diesen Eindruck …
Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Kommentare