Ein Platz zum Verweilen

OB Stefan Bosse hat sichtlich Spaß an den neuen Geräten im Begegnungsgarten. Foto: Becker

„Ein Platz, der zum Verweilen einlädt,“ so die Worte von Oberbürgermeister Stefan Bosse bei der Eröffnung des ersten Kaufbeurer „Begegnungsgartens“. Im Herzen der Stadt zwischen Stadtsaal und Alten- und Pflegeheim der Hospitalstiftung entstand ein Aufenthaltsort zur Erholung und Entspannung. Fitnessgeräte, Schaukeln für mehrere Generationen und Spielgeräte für Kinder schaffen Möglichkeiten zur Begegnung für Alt und Jung.

In Anwesenheit von Stadträten, Heimbewohnern und Gästen konnte Oberbürgermeister Stefan Bosse den ersten Kaufbeurer Begegnungsgarten eröffnen. Heimleiter Wolfgang Scupin vom Alten- und Pflegeheim der Hospitalstiftung freute sich über das große Interesse und das Zusammenspiel vieler Kräfte, die zum Entstehen der Anlage beigetragen hatten. Städtischer Bauhof, Stadtgärtnerei und Mitarbeiter des Pflegeheims hatten mit finanzieller Unterstützung der Stadt in etwa drei Monaten Planungs- und Bauzeit den Bereich entstehen lassen. Ort der Begegnung OB Stefan Bosse stellte fest, dass die Natur jedes Jahr nach dem Slogan „Alles neu macht der Mai“ aufs neue erwacht und Schönes hervorbringt. Doch in anderen Bereichen müsse manches angestoßen werden. Und das sei bei diesem Projekt durch viele Beteiligte in gemeinsamer Aktion mit Kosten in Höhe von rund 30.000 Euro erfolgt. Idealerweise liegt der öffentlich zugängliche Platz eingebettet zwischen dem Stadtsaal und dem Alten- und Pflegeheim und ist geradezu prädestiniert als Treffpunkt für ältere und junge Menschen. Die gemeinsame Nutzung der Mehrgenerationen- schaukel bietet dazu eine gute Möglichkeit. Grüne Oase Damit können auch Heimbewohner, die nicht mehr so beweglich sind, von dieser Einrichtung profitieren. Die Geräte entsprechen neuesten Standards und sind für Kinder und Erwachsene gleichermaßen geeignet. Bei der Ortsbegehung konnten Heimbewohner und Gäste gleich testen, dass nicht alles so einfach ist, wie es aussieht. Das Halten von Gleichgewicht und Geschicklichkeit sind zum Teil gleichermaßen gefordert. Und der Spaß kommt dabei nicht zu kurz. So ließ es sich der OB nicht nehmen, für diesen Ort zu werben: „Kommt doch zum Stadtsaal in die grüne Oase hinter dem Heim!"

Meistgelesene Artikel

Beginn einer neuen Ära

Kaufbeuren – „Kooperation beruht auf Vertrauen und Verlässlichkeit.“ Mit diesen Worten charakterisierte Brigadegeneral Stefan Lüth als Vertreter der …
Beginn einer neuen Ära

Meisterliche Meister

Kaufbeuren – Im Rahmen des Meisterkurses für Klavier und Violine, der von der Ludwig-Hahn-Musikschule immer um die Jahreswende in Kaufbeuren …
Meisterliche Meister

2017 ist wieder Marathon-Jahr

Marktoberdorf – Der Countdown läuft. Zum Zeitpunkt, als dieser Bericht entstand, zählt er noch 174 Tage, 21 Stunden, zehn Minuten und einige Sekunden …
2017 ist wieder Marathon-Jahr

Kommentare