"Besser als geplant"

+
Eingerüstet: die Kapelle St. Wendelin in Osterried.

Marktoberdorf – Kommenden Dienstag kehren die Turmkugel und das Turmkreuz der Kapelle St. Wendelin in Osterried im Beisein des Bürgermeisters an ihren Platz zurück.

„Wir liegen sowohl zeitlich als auch kostenmäßig besser als geplant“, berichtet Marion Schmid von der städtischen Bauverwaltung. Im März 2015 hatte der Stadtrat die finanziellen Mittel in Höhe von 400.000 Euro für die Maßnahme freigegeben, nachdem große Teile des Deckengemäldes herabgestürzt waren und eine Sanierung nötig machten. 

Ab Mitte August wird die St. Wendelins Kapelle wieder vom Gerüst befreit. Anschließend geht die Sanierung mit den Sockelarbeiten weiter.

Meistgelesene Artikel

Bau der Fußgängerzone: Zuschlag erteilt

Kaufbeuren – Der Kaufbeurer Stadtrat hat in seiner letzten Sitzung über die Vergabe der Bauarbeiten für die Kaufbeurer Fußgängerzone entschieden. Den …
Bau der Fußgängerzone: Zuschlag erteilt

Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Buchloe – Die Stadt lässt sich ihre Kindergärten etwas kosten. Das bedeutet aber auch, dass Gebührenerhöhungen unumgänglich sind. Der Hauptausschuss …
Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Kaufbeuren – Der Landtagsabgeordnete der Freien Wähler und Kaufbeurer Stadtrat Bernhard Pohl hat sich für 2017 viel vorgenommen. Diesen Eindruck …
Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Kommentare