Kleine Verabschiedungsfeier

+
Eine kleine Verabschiedungsfeier an der Staatlichen Berufsfachschule für Glas und Schmuck fand für sechs tschechische Praktikantinnen (vorne) statt.

Kaufbeuren-Neugablonz – Sechs tschechische Paraktikantinnen und deren Lehrerin Olga Devová sind im Beisein von Oberbürgermeister Stefan Bosse und dem beteiligten Lehrkörper in der Staatlichen Berufsfachschule für Glas und Schmuck bei einer kleinen Feier verabschiedet worden.

Im Rahmen eines beruflichen Praktikums konnten Magdalena Linková, Maria Vohánková, Terezie Metelková, Karolina Viktová, Gabriela Tonevová und Katerina Brodacová von der Kunstgewerbeschule Jablonec nad Nisou (Gablonz/Neiße) zwei Wochen handwerkliche Erfahrungen in der Silberschmiede, der Graveurabteilung und beim Perlenwickeln sammeln.

Neben dem täglichen Unterricht standen an den Abenden und am Wochenende auch eine Stadtführung, ein Besuch im Isergebirgsmuseum und ein Ausflug zum Märchenschloss Neuschwanstein auf dem Programm.

Dabei konnte die eine oder andere Freundschaft geschlossen werden. Deshalb war es auch kein Wunder, dass der Abschied zum Teil recht schwer fiel.

von Klaus-Dieter Körber

Meistgelesene Artikel

Bau der Fußgängerzone: Zuschlag erteilt

Kaufbeuren – Der Kaufbeurer Stadtrat hat in seiner letzten Sitzung über die Vergabe der Bauarbeiten für die Kaufbeurer Fußgängerzone entschieden. Den …
Bau der Fußgängerzone: Zuschlag erteilt

Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Buchloe – Die Stadt lässt sich ihre Kindergärten etwas kosten. Das bedeutet aber auch, dass Gebührenerhöhungen unumgänglich sind. Der Hauptausschuss …
Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Kaufbeuren – Der Landtagsabgeordnete der Freien Wähler und Kaufbeurer Stadtrat Bernhard Pohl hat sich für 2017 viel vorgenommen. Diesen Eindruck …
Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Kommentare