Sieben neue Retter

Sieben neue Rettungssanitäter aus Marktoberdorf bereichern jetzt in der Region die Johanniter Unfallhilfe bei Katastrophenschutz und Sanitätsdiensten. Allesamt entstammen der Johanniter-Jugend und haben in Kempten den Theorie-Lehrgang erfolgreich absolviert. Nun folgen Praktika.

Die vergangenen Wochen verbrachten zwölf ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus den Johanniter-Regionalverbänden Allgäu, Oberbayern-Nord/Niederbayern und Oberbayern-West zahlreiche Stunden im Ausbildungszentrum der Johanniter in Kempten, um den Grundlehrgang für Rettungssanitäter zu absolvieren, „Wir haben viel erreicht und viel gemeinsam gelernt“, betont Lehrgangsleiter Horst Kaiser. In 160 Unterrichtseinheiten haben sich die Nachwuchsretter mit dem Aufbau und der Funktionsweise des Körpers beschäftigt, und dann insbesondere die Krankheiten und Verletzungen mit ihren Behandlungsmethoden in der Notfallmedizin kennen gelernt. Spezielle Techniken des Rettungsdienstes, besonderes Gerät und viele Tipps vom erfahrenen Lehrrettungsassistenten Kaiser haben die Johanniter mit nach Hause genommen. „Unser Vorteil war, dass wir auf gutes Vorwissen aus Schulsanitätsdienst und Jugendarbeit aufbauen konnten“, erklärt Kaiser, „Jetzt kam der Feinschliff.“ Doch um ihre Rettungssanitäter-Ausbildung vollständig abschließen zu können, reichte es nicht nur, in den Sommerferien die Schulbank zu drücken. An den Theorielehrgang schließt sich noch ein Rettungswachen- und Krankenhauspraktikum an. „Danach kommt der Abschlusslehrgang und die Abschlussprüfung. Aber ich bin zuversichtlich, dass unsere Absolventen aus Marktoberdorf das gut meistern werden“, ist sich Kaiser sicher.

Meistgelesene Artikel

Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Buchloe – Die Stadt lässt sich ihre Kindergärten etwas kosten. Das bedeutet aber auch, dass Gebührenerhöhungen unumgänglich sind. Der Hauptausschuss …
Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Kaufbeuren – Der Landtagsabgeordnete der Freien Wähler und Kaufbeurer Stadtrat Bernhard Pohl hat sich für 2017 viel vorgenommen. Diesen Eindruck …
Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Rauchzeichen bei der Feuerwehr

Mauerstetten – Es war ein denkbar knappes Ergebnis bei der ersten Sitzung des neuen Jahres im Mauerstettener Gemeinderat. Mit sieben zu sechs Stimmen …
Rauchzeichen bei der Feuerwehr

Kommentare