Wechsel des Trägers

+
Die Kitas St. Antonia (Foto) und Franziskus in Buchloe werden zum Beginn des Kindergartenjahres 2016/2017 von der Stadt Buchloe übernommen.

Buchloe – Die Stadt Buchloe wird mit Beginn des Kindergartenjahres 2016/2017 am 1. September 2016 die Betriebsträgerschaft für die Kindertagesstätten St. Antonia und Franziskus von der Katholischen Kirchenstiftung Mariä Himmelfahrt Buchloe übernehmen.

Mit der Übernahme der Trägerschaft wird die Verantwortung für den Betrieb der Einrichtung komplett auf die Stadt Buchloe verlagert. In diese Aufgabe haben die ehrenamtlichen Kirchenverwaltungsmitglieder unter der Leitung von Stadtpfarrer Reinhold Lappat in den vergangen Jahrzehnten sehr viel Engagement und Zeit eingebracht. 

Durch den Trägerwechsel ist die Stadt Buchloe zukünftig für den gesamten Betriebsablauf, die personelle Ausstattung der Einrichtungen und den Abschluss der Betreuungsverträge verantwortlich. Das Personal in beiden Einrichtungen wird in vollem Umfang von der Stadt Buchloe übernommen wird. 

Für die Eltern und die Kinder in den beiden Kinderbetreuungseinrichtungen bedeutet der Trägerwechsel keinerlei Veränderungen. Sowohl auf das Betreuungsangebot wie auch auf die Konzeption der beiden Einrichtungen hat diese Umstellung keinen Einfluss. Das Gleiche gilt für die Elternbeiträge, die für alle Kinderbetreuungseinrichtungen in Buchloe auf der gleichen Basis errechnet werden. 

Mit dem einvernehmlich mit der Pfarrkirchenstiftung „Mariä Himmelfahrt“ vereinbarten Übergang der Betriebsträgerschaft wird dem Umstand Rechnung getragen, dass sich die Verwaltungsaufgaben in den letzten Jahren immer mehr gesteigert haben und eine ehrenamtliche Führung auf Dauer für so viele Einrichtungen nicht mehr umsetzbar ist. 

Dieser Schritt stellt eine wesentliche Entlastung der ehrenamtlichen Kirchenverwaltungsmitglieder der Pfarrei dar. Von Seiten der Stadt Buchloe gilt in diesem Zusammenhang nicht nur der Kirchenverwaltung und Herrn Stadtpfarrer Lappat ein herzlicher Dank für die in den vergangenen Jahrzehnten geleistete Arbeit und Sorge um die „Kindergartenlandschaft“ in Buchloe. 

Die Stadt dankt ebenso den beiden Verwaltungskräften der Pfarrei, sowie der Bischöflichen Finanzkammer und dem Diözesan-Caritasverband für deren Einsatz und die stets gute Zusammenarbeit.

Meistgelesene Artikel

Investor an Bahnhof interessiert

Kaufbeuren – Eine positive Bilanz des vergangenen Jahres für Stadt und Landkreis zog vergangene Woche die Kaufbeurer CSU bei ihrem Neujahrsempfang. …
Investor an Bahnhof interessiert

Bau der Fußgängerzone: Zuschlag erteilt

Kaufbeuren – Der Kaufbeurer Stadtrat hat in seiner letzten Sitzung über die Vergabe der Bauarbeiten für die Kaufbeurer Fußgängerzone entschieden. Den …
Bau der Fußgängerzone: Zuschlag erteilt

Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Buchloe – Die Stadt lässt sich ihre Kindergärten etwas kosten. Das bedeutet aber auch, dass Gebührenerhöhungen unumgänglich sind. Der Hauptausschuss …
Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Kommentare