Stadt gibt Streu-Splitt aus

+
An diesen Punkten im Stadtgebiet stellt die Stadt Splitt zur Verfügung.

Kaufbeuren – Ab Mittwoch steht an 15 Abholplätzen für die Kaufbeurer Bürger Splitt bereit

Auch in diesem Jahr hat der Bauhof Kaufbeuren im Stadtgebiet wieder Splittabholplätze für die Kaufbeurer Bürgerinnen und Bürger eingerichtet. Ab dem 6. November kann im Stadtgebiet an den gewohnten 15 Plätzen reiner Splitt in Kleinmengen ausschließlich für den Privatgebrauch abgeholt werden.Schon steht die kalte Jahreszeit wieder vor der Tür, und auch heuer gibt der Kaufbeurer Bauhof wieder kostenlosen Streusplitt für Bürger heraus. Eine Karte mit sämtlichen Verteilerplätzen finden Sie auch auf unserer Homepage www. kreisbote.de sowie unter www. facebook.com/Kreisbote-Kaufbeuren. Wie Georgio Buchs vom Bauhof erklärt, kann sich ab sofort jeder Bürger Splitt holen „so lange der Vorrat reicht“. Im Stadtteil Neugablonz befinden sich Abholplätze an diesen Orten: Gürtlerstraße (Ecke Perlengasse), Proschwitzer Stra- ße und Eichenmäderweg. Die Kaufbeurer Abholplätze sind: Grünfläche Liegnitzer/Elbinger Straße, Containerplatz Herzog-Friedrich-Straße (Haken), Hofanger/ Sonneneck (Kaufbeu- ren-Nord), Wiese an der Unteren Bleiche in Richtung Siebenkatzenweg, Tänzelfestplatz, Containerplatz Grafensteigle, Quartiersplatz Sophie- von La- Roche-Straße, Feuerwehrhaus Oberbeuren, Feuerwehrhaus Hirschzell, Feuerwehrhaus Kleinkemnat. kb

Meistgelesene Artikel

Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Buchloe – Die Stadt lässt sich ihre Kindergärten etwas kosten. Das bedeutet aber auch, dass Gebührenerhöhungen unumgänglich sind. Der Hauptausschuss …
Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Kaufbeuren – Der Landtagsabgeordnete der Freien Wähler und Kaufbeurer Stadtrat Bernhard Pohl hat sich für 2017 viel vorgenommen. Diesen Eindruck …
Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Rauchzeichen bei der Feuerwehr

Mauerstetten – Es war ein denkbar knappes Ergebnis bei der ersten Sitzung des neuen Jahres im Mauerstettener Gemeinderat. Mit sieben zu sechs Stimmen …
Rauchzeichen bei der Feuerwehr

Kommentare