Werden Sie unsere Baufamilie!

+
Bewerben Sie sich und werden Sie unsere Baufamilie!

Allgäu – Lebst Du noch oder wohnst Du schon? Seit zwei Jahren erzählt der Kreisbote Geschichten vom Wohnen im Allgäu so unterschiedlich wie das Leben selbst: von italienischer Lebensart am Fuße des Grünten, vom fernöstlich inspirierten Fengshui-Garten oder dem Landhaus mit alpenländischem Flair. Die (Bau-)Geschichten scheinen nicht auszugehen und wir freuen uns, wenn auch Sie uns an Ihrem Bauvorhaben teilhaben lassen.

Weiterhin gilt: Der Kreisbote sucht Baufamilien im Allgäu und im Oberland, die sich jüngst ihr Eigenheim verwirklicht haben und darüber berichten wollen. Bei Veröffentlichung erhalten Sie von uns 500 Euro als Dankeschön. 

So wohnt das Allgäu – was ist das?

In unserer umfangreichen Sonderveröffentlichung wollen wir die Vielfalt des Wohnens in unserer Region vorstellen. Seit zwei Jahren präsentiert der Kreisbote Monat für Monat ein außergewöhnliches Bauvorhaben. Energetischer Umbau, Mehrgenerationenhaus, Bauen 50 plus oder etwa barrierefrei – wir möchten Ihr Eigenheim, Ihre Bedürfnisse und Ihren Stil kennenlernen. Von lässig bis luxuriös, von modisch bis praktisch, von schlicht bis pompös. Uns interessiert, wie Sie Ihr Projekt „Eigenheim“ gemeistert haben, welches Ihr Lieblingsplatz geworden ist und wie sich Hunde, Katzen und Kinder eingelebt haben. 

„So wohnt das Allgäu“ heißt die Aktion rund ums Bauen und Wohnen, mit der der Kreisbote weiterhin ausgewählte Bauprojekte der Region umfassend und informativ präsentieren wird. Wie beispielsweise den Neubau der Familie Konopac, die ihren Holzständerbau mit vielen technischen Spielereien ausgestattet hat. Das Haus, das „mitdenkt“, können Sie Mitte April kennenlernen – ebenso wie die zwei ungewöhnlichen, aber durchaus fotogenen Haustiere der Konopacs. 

500 Euro für Ihre Veröffentlichung 

Wer wie diese Familie sein gelungenes Bauprojekt im Kreisbote präsentieren möchte, der sollte folgendes mitbringen: Ihr Bauprojekt, sei es Neubau oder Sanierung, sollte nicht älter als fünf Jahre sein, Sie sollten es selbst bewohnen und komplett eingerichtet sein. Entscheiden wir uns für Ihr Projekt, und Ihr Bauvorhaben wird veröffentlicht, erhalten Sie vom Kreisbote 500 Euro als Dankeschön. 

Und so machen Sie mit: 

Wir freuen uns über Ihre Einsendung! Bewerbungsunterlagen für die Aktion „So wohnt das Allgäu“ erhalten Sie in allen Kreisbote-Geschäftstellen und im Internet unter www.kreisbote.de/baufamilie. Bitte eine Kurzbeschreibung des Objekts, evtl. Pläne und Bilder beifügen.

von Angelika Hirschberg

Meistgelesene Artikel

Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Buchloe – Die Stadt lässt sich ihre Kindergärten etwas kosten. Das bedeutet aber auch, dass Gebührenerhöhungen unumgänglich sind. Der Hauptausschuss …
Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Weichen ausgezeichnet gestellt

Kaufbeuren – Beim traditionell gemeinsamen Neujahrsempfang der Stadt Kaufbeuren und der Bundeswehr konnten die Gastgeber wie jedes Jahr eine große …
Weichen ausgezeichnet gestellt

Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Kaufbeuren – Der Landtagsabgeordnete der Freien Wähler und Kaufbeurer Stadtrat Bernhard Pohl hat sich für 2017 viel vorgenommen. Diesen Eindruck …
Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Kommentare