Leiter des Tiefbaus geht

+
Ulrich Hofmair zieht es nach Marktoberdorf.

Kaufbeuren – Die Stadt Kaufbeuren sucht einen neuen Leiter des Tiefbauamts. Der bisherige Leiter Ulrich Hofmair hat gekündigt und wechselt nun zum kommunalen Tiefbau der Stadt Marktoberdorf. Damit folgt er seinem ehemaligen Vorgesetzten Ralf Baur, der bis Ende August 2013 Baureferatsleiter in Kaufbeuren war.

„Es verschlägt mich sehr weit weg – bis nach Marktoberdorf”, sagte Ulrich Hofmair auf Anfrage des Kreisbote mit einem Augenzwinkern. „Mein neuer Chef dort ist mein ehemaliger Chef.” Bereits im Tiefbauamt Kaufbeuren arbeitete Hofmair unter dem damaligen Referatsleiter Ralf Baur, dessen Stelle Helge Carl am 1. September 2013 übernahm. 

Zu den Umständen seiner Kündigung wollte Hofmair nichts sagen. Nur soviel: er wird noch eine Weile in Kaufbeuren im Amt bleiben, bis zunächst ein kommissarischer Leiter seine Aufgaben übernimmt und danach der neue Abteilungsleiter. Wie lange dies noch dauere, wisse Hofmair selbst nicht, es käme darauf an, wie viele Aufgaben und in welchem Umfang diese noch anstehen würden. 

Die Fraktionsvorsitzenden der Stadtratsparteien seien über den Wechsel im Tiefbauamt bereits vor längerer Zeit in Kenntnis gesetzt worden, bestätigte Hofmair auf Nachfrage. Auf der Internetseite der Stadt ist die Stellenanzeige des Tiefbauamtleiters ausgeschrieben.

von Martina Staudinger

Meistgelesene Artikel

Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Buchloe – Die Stadt lässt sich ihre Kindergärten etwas kosten. Das bedeutet aber auch, dass Gebührenerhöhungen unumgänglich sind. Der Hauptausschuss …
Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Kaufbeuren – Der Landtagsabgeordnete der Freien Wähler und Kaufbeurer Stadtrat Bernhard Pohl hat sich für 2017 viel vorgenommen. Diesen Eindruck …
Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Rauchzeichen bei der Feuerwehr

Mauerstetten – Es war ein denkbar knappes Ergebnis bei der ersten Sitzung des neuen Jahres im Mauerstettener Gemeinderat. Mit sieben zu sechs Stimmen …
Rauchzeichen bei der Feuerwehr

Kommentare