Jetzt "Holz Sturm"

+
Die Unternehmensgruppe Carl Götz GmbH hat Holzland Sturm gekauft und wird die Firma unter dem Namen „Holz Sturm“ an neuem Standort weiterführen.

Kaufbeuren – Die Unternehmensgruppe Carl Götz GmbH mit Sitz in Neu-Ulm wird zum 1. August dieses Jahres das Kaufbeurer Unternehmen Holzland Sturm übernehmen. Ein entsprechender Kaufvertrag wurde bereits unterzeichnet.

Der Umzug vom Forettle auf das Areal der ehemaligen Zimmerei Willnecker soll bereits am 1. September beginnen. Geschäftsführer von Holzland Sturm, Rainer Höbel, zieht sich nach dem Verkauf seines Unternehmens aus der Holz-Branche zurück und will sich neuen Aufgaben widmen. 

Wie berichtet, hatte Höbel das Areal im Forettle an den Berliner Investor Aldinger verkauft, der dort ein Fachmarktzentrum plant. Er selbst wollte mit seinem Unternehmen ins Gewerbegebiet umziehen. Jetzt also zieht nicht Höbel, sondern die Unternehmensgruppe Carl Götz als neuer Eigentümer um. Zukünftig wird der Holzhandel, in Anlehnung an seinen alten Namensgeber, „Holz Sturm“ heißen. 

Der Standortwechsel in das neue Gewerbegebiet von Kaufbeuren verspricht laut Unternehmensführung „komfortable Vorteile für den Kunden“. So sei eine neue Ausstellung geplant, die neue Trends und qualitativ hochwertige Standards zu Türen und Böden zeigen soll. Zum Thema Holz im Garten soll eine großflächige Präsentation „stilvolle Highlights“ setzen. Mit dem vielfältigen Sortiment, dem Anschluss an das Warenaustauschsystem der Carl Götz Unternehmensgruppe und der großen Lagerkapazität sollen die Kunden außerdem von einer „hervorragenden Warenverfügbarkeit und kurzen Lieferzeiten“ profitieren. 

Auch die Belegschaft von Holzland Sturm wird fast komplett übernommen. Insgesamt betrifft dies acht Mitarbeiter. 

Forettle-Center in den Startlöchern 

Der ursprünglich für Juni/Juli vorgesehene Abbruch der Gebäude auf dem Gelände der Firma Holzland Sturm als Vorbereitung für den Bau des Fachmarktzentrums (FMZ) Forettle verschiebt sich auf September.

von Kai Lorenz

Meistgelesene Artikel

Sauerei am Fieselstadion

Kaufbeuren – Der Fieselplatz in Neugablonz, Austragungsstätte unzähliger und hitziger Partien, rückt Jahr für Jahr nach Beendigung des offiziellen …
Sauerei am Fieselstadion

Bürgermeister wartet auf Anruf

Buchloe – Noch wartet Bürgermeister Josef Schweinberger auf den Anruf für eine Terminvereinbarung mit dem Vorstand des Gewerbevereins. In der …
Bürgermeister wartet auf Anruf

Neugablonz-Geschichte ganz privat

Kaufbeuren-Neugablonz – Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten kam dieser Tage bei der Leutelt Gesellschaft noch schnell ein weiteres Highlight zum …
Neugablonz-Geschichte ganz privat

Kommentare