Im Verbund denken

Zunächst bis zum 30. Juni 2010 fungiert Ludwig Lederle (47) als komissarischer Stellvertreter des Vorstandes der Kliniken Kaufbeuren-Ostallgäu. Dies wurde bei der jüngsten Verwaltungsratssitzung im September entschieden, wie kürzlich erst mitgeteilt wurde.

Der gebürtige Marktoberdorfer ist seit 1994 in dem Unternehmen tätig. Bevor er 2008 die Abteilung „Planung, Organisation und Allgemeine Verwaltung“ bei den Kliniken übernahm, war er drei Jahre als Verwaltungsleiter der Häuser in Buchloe und Obergünzburg tätig. „Wir müssen noch mehr im Verbund denken“, ist für Lederle ein wichtiger Punkt für die zukünftige Arbeit der Kliniken.

Meistgelesene Artikel

Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Buchloe – Die Stadt lässt sich ihre Kindergärten etwas kosten. Das bedeutet aber auch, dass Gebührenerhöhungen unumgänglich sind. Der Hauptausschuss …
Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Investor an Bahnhof interessiert

Kaufbeuren – Eine positive Bilanz des vergangenen Jahres für Stadt und Landkreis zog vergangene Woche die Kaufbeurer CSU bei ihrem Neujahrsempfang. …
Investor an Bahnhof interessiert

Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Kaufbeuren – Der Landtagsabgeordnete der Freien Wähler und Kaufbeurer Stadtrat Bernhard Pohl hat sich für 2017 viel vorgenommen. Diesen Eindruck …
Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Kommentare