Äußerst entspannt und friedlich

Rap wider den Regen

+
Folkmusik auf Stage zwei mit den „Matching Ties“.

Willofs – Wie jedes Jahr um den ersten Mai fand auch am vergangenen Wochenende wieder das „Veteranentreffen” in Willofs statt. Am Freitag gab’s Folk, Hip Hop und alles dazwischen.

Die ewigen Vergleiche mit dem Woodstock-Festival mag man in Willofs vielleicht nicht mehr hören, dennoch: Bei dem Dauerregen, der das Veteranentreffen am vergangenen Wochenende begleitete, hatte man zwangsläufig die altbekannten „No Rain”-Sprechchöre des legendären Hippie-Festivals von 1969 in den Ohren. 

Und auch sonst war die Atmosphäre dieser Tage spürbar. Äußerst entspannt und friedlich kam die Veranstaltung auch am Freitagabend wieder daher – wer nach Willofs fährt, tut dies nicht nur der Musik wegen, sondern auch um alte Freunde wiederzutreffen und neue kennenzulernen. 

Doch hatte man sich für diesen Abend bandtechnisch auf Neuland gewagt: Bühne 1 war der Kunst des Sprechgesangs vorbehalten, und so wurde dort Hip Hop in all seinem Facettenreichtum zelebriert. Eröffnet wurde von den Freestylern der „Trainrider” aus Kempten, gefolgt von den Münchnern „Krma Music”, die anstatt DJ mit voller Bandbesetzung das Zelt rockten. „LUX” und „CAP” sowie der famose Edgar Wasser kamen ebenfalls aus der Landeshauptstadt, den Schlusspunkt setzte auf oberpfälzisch „Bbou”. 

Wem das zuviel der Rapkunst war, dem wurde auf Bühne 2 zum Einstieg mit „Electric Love” aus Stuttgart Girlpower im Gothrock-Gewand geboten, gefolgt von den „Matching Ties”, die nun bereits zum vierten Mal zu Gast waren mit Folkmusik von der Insel. Nach anfänglich erheblichen Problemen mit Rückkopplungen vor und auf der Bühne brachten die fünf Altsemester eine launige Darbietung aufs Parkett. Abschließend wurde es mit „Whiskeydenker” schwungvoll und tanzbar. 

Auch abseits der beiden Bühnen boten einige Stände mit Essen, Trinken, Kunst und Krempel Abwechslung und Vielfalt. Für die nötige Gemütlichkeit trotz Nasskälte sorgten Lagerfeuer und die Stimmung, die das Veteranentreffen in Willofs Jahr für Jahr zum Kultevent machen.

von Philip Bradatsch

Meistgelesene Artikel

Bau der Fußgängerzone: Zuschlag erteilt

Kaufbeuren – Der Kaufbeurer Stadtrat hat in seiner letzten Sitzung über die Vergabe der Bauarbeiten für die Kaufbeurer Fußgängerzone entschieden. Den …
Bau der Fußgängerzone: Zuschlag erteilt

Außergewöhnliche "Lesung 4.0" mit Essensdrucker

Kaufbeuren – Eine Buchpräsentation und Lesung mit ungewöhnlicher, multimedialer Zukunftsshow erwartet das Publikum am nächsten Dienstag, 24. Januar …
Außergewöhnliche "Lesung 4.0" mit Essensdrucker

Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Buchloe – Die Stadt lässt sich ihre Kindergärten etwas kosten. Das bedeutet aber auch, dass Gebührenerhöhungen unumgänglich sind. Der Hauptausschuss …
Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Kommentare