Stadtranderholung braucht Materialspenden

+
In diesem Jahr steht die Stadtranderholung unter dem Motto: Zauberschüler gesucht - Schule für Hexerei und Magie!

Kaufbeuren – Während die erste Stadtranderholungswoche ausgebucht ist, können junge Zauberlehrlinge und und tapfere Hexenschülerinnen für die zweite Woche vom 8. bis 13. August noch in die geheime Zauberwelt eintauchen.

„Zauberschüler gesucht – Schule für Hexerei und Magie!“ – schallt der Ruf unterm Römerturm. Aufgeregte Stimmung herrscht in den 15 Schulhäusern, die den alten und ehrwürdigen Zauberern und Hexen der Vorzeit gewidmet sind, da Prüfungen anstehen. Schaffen es die jungen Recken ihre neu erlernten Kenntnisse in Zauberei und Magie umzusetzen oder müssen die 50 großen Hexen und Zauberer noch ein bisschen nachhelfen in Zaubertrankkunde, Besen fliegen und all den anderen magischen Aufgaben? Für die zweite Woche wünschen sich die bereits angemeldeten Zauberschülerinnen und Zauberschule noch tatkräftige Unterstützung im Unterricht der Magie.

Um sicher zu stellen, dass auch heuer wieder ein abwechslungsreiches Programm geboten werden kann, bitten die Organisatoren des Stadtjugendrings um Materialspenden von A bis Z. Insbesondere werden noch benötigt:

Alte Tennisnetze, alte Fotoalben, alte Hanfseile, Taue, alte Holzfässer, alte Holzfenster mit Stegen oder Kreuz, alte, dicke Bücher, alte Kessel, Apothekerfläschchen, Armreifen, ausgestopfte Kleintiere, Besen, Besenstiele, Besenstiele (Holz), Bettlaken (weiß), Bilderrahmen, Brillen, Sonnenbrillen, Bügelflaschen aus Glas, weiß und durchsichtig, Christbaumschmuck, Dachlatten, Discokugel, echte Schreibfedern (keine Schulfüller) , Einweckgläser, Eisenketten (dünn/dick), Eiswürfelbehälter, Eulen(Plastik,Holz,Ton, etc.), Faschingskostüme (themenbezogen), Federballschläger, Felle, Feuerschalen, Fruchtzwergebecher gespült, funktionsfähige digitale Bilderrahmen, funktionsfähige DVD-Player, funktionsfähige Lavalampen, Gardinen, Gartenzwerge, Gläser mit Deckel, Glitzerstoffe, Glocken/ Schellen, Goldfolie, große helle Stoffe, große Kessel, große Pappbögen, große schwarze Stoffe, große und kleine Glaskugeln, Gummitiere z.B. Spinnen, Schlangen, Eidechsen u.Ä., Gürtel, große, alte Fotoalben, Röcke, gusseiserne Pfannen, Halloween-/Gruselartikel, Hasendraht, Holzkisten (Weinkisten), Holzpaletten, Holztruhen , Hüte, Käseschachteln, Kelche/Gläser mit Stil, Kerzen, Kerzenständer aus Metall, Kessel / Kupferkessel, kleine dunkle Flaschen + Verschluss, kleine Glasfläschchen mit Deckel, kleine Tonkaraffen und -gefäße, Kuhhörner, (Kunststoff-)Knochen, Schädel, Skelette, Lager-/ Feuerstellentöpfe, Laternen, Lederbändchen, Lederreste, Ledersäckle und Lederbeutel, Lederstoffe, LED-Lichtschläuche, leere Weinkisten, Leinentücher (weiß), Leiterwägen, Lichterketten, Lichterketten LED, Marmeladengläser, Petroleumlampen/ Sturmleuchten, Pfeifenreiniger, Plastikskelette Tiere + Menschen, Knochen, alte Ofenrohre, Schädel, Plätzchenausstecher in Sternform (klein), Reagenzgläser, Reisigbesen, Schaufensterpuppen, Schlüsselringe, Schuhkartons, schwarzer Stoff, Seidenstrumpfhosen, Socken, Pappschachteln mit Deckel, Sichel, Strumpfhosen, Sperrholzbretter groß (2x3m), Spiegel, Spinnen in allen Größen aus Plastik oder als Kuscheltiere + Fledermäuse + Eulen, Sternenkarten, Stoffe (schwarz, grau, grün), Strohhalme, Stumpenkerzen, Styroporkugeln, Tarnnetze, Teppiche, Tintenpatronen, Tischtennisbälle, Trommeln und andere Musikinstrumente, Vorhänge (blickdicht) und Zauberstäbe

Abgegeben werden können die Spenden von 23. bis 31. Juli zwischen 16.30 und 17.30 Uhr auf dem Stadtranderholungsgelände, bei Kleinkemnat. 

Info und Anmeldung zur Stadtranderholung unter www.sjrkf.de.

Meistgelesene Artikel

Wohin mit den Abgabehunden?

Landkreis/Beckstetten – Das Tierheim Beckstetten des Tierschutzvereins Kaufbeuren und Umgebung e. V. kommt nicht zur Ruhe. Neben …
Wohin mit den Abgabehunden?

Bürgermeister wartet auf Anruf

Buchloe – Noch wartet Bürgermeister Josef Schweinberger auf den Anruf für eine Terminvereinbarung mit dem Vorstand des Gewerbevereins. In der …
Bürgermeister wartet auf Anruf

KU braucht neuen Klinik-Chef

Kaufbeuren/Ostallgäu – Dr. Philipp Ostwald, Chef der Ostallgäuer Krankenhäuser, wird seinen Vertrag mit dem Kommunalunternehmen (KU) nicht …
KU braucht neuen Klinik-Chef

Kommentare