19-Jährige überfallen

Wie die Polizei erst jetzt bekannt gab, ist eine 19-Jährige bereits Ende Mai in Heimenkirch Opfer einer versuchten Vergewaltigung geworden. Die Kripo in Lindau hat unterdessen die Ermittlungen übernommen, sucht aber noch Zeugen.

Nach Angaben der Polizei befand sich das Mädchen am Samstag, 23. Mai, gegen Mitternacht auf dem Nach-Hause-Weg, als sie auf dem unbeleuchteten Fußweg von der Freibad- in die Gartenstraße auf eine Gruppe Jugendlicher traf, die auf dem Geländer der Brücke über die Laiblach saßen. Plötzlich lösten sich drei Unbekannte aus der Gruppe, packten das Mädchen und stießen es zu Boden. Dort befummelten sie sie, ehe einer der drei versuchte, sie zu vergewaltigen. Schließlich ließ das Trio von seinem Opfer ab und entfernte sich. Laut Polizeibericht sagten die Burschen während des Überfalls kein Wort. Darüber hinaus liegt offenbar auch keine brauchbare Beschreibung der drei mutmaßlichen Täter vor. Die Kripo in Lindau hat mittlerweile die Ermittlungen übernommen und bittet die Bevölkerung um Hilfe. Wer den Vorfall beobachtet hat oder weitere Angaben zum Geschehen in jener Nacht oder den Tätern oder Personen auf der Brücke machen kann, wird gebeten sich unter der Telefonnummer 08382/910201 bei der Kripo in Lindau oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Entwurf der neuen Autobahnbrücke vorgestellt

Kempten – Deutlich auffälliger als bisher wird die neue Zeppelinbrücke über der A7, Höhe Ursulasried, gestaltet sein. Mit einem oberliegenden …
Entwurf der neuen Autobahnbrücke vorgestellt

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kommentare