Schwer verletzt

Verpatzte Landung

+
Feuerwehrleute hinter dem zerstörten Wrack des Tragschraubers. Der Pilot wurde schwer verletzt.

Durach – Ein 49-Jähriger ist am Samstagmittag mit seinem Tragschrauber beim Landeanflug auf den Flugplatz Durach abgestürzt und schwer verletzt worden.

Nach Polizeiangaben wollte der 49-jährige aus dem Kreis Weilheim-Schongau mit einem Tragschrauber (zweisitziger Ultraleichthubschrauber) auf dem Flugplatz landen. Das Fluggerät geriet beim Landeanflug aus geringer Höhe mit den Rotorblättern in Bodennähe, stürzte ab und überschlug sich mehrfach. Der Pilot wurde dabei schwer verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. 

Das Fluggerät wurde total beschädigt; es wird ein Schaden von über 40 000 Euro angenommen. Der Flugunfall wurde von Spezialisten der Verkehrspolizei aufgenommen. Der Ultraleichthubschrauber wurde zum Ausschluss technischer Mängel beschlagnahmt. 

kb

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kempten – Christian Kühn ist ein ganz normaler Mann. Täglich pendelt der 33 Jahre alte Familienvater von Füssen nach Kempten zur Arbeit. In der …
Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kommentare