Alarm am Forum Allgäu

Für helle Aufregung, eine Vielzahl Schaulustiger und ein Großaufgebot an Rettungskräften hat ein 20-jähriger Mann Ende vergangener Woche gesorgt, als er damit drohte, vom Dach des Forums zu springen. Nach Informationen des KREISBOTE handelte es sich dabei nicht um den ersten Vorfall dieser Art – bereits vor drei Wochen soll ein Jugendlicher vom Dach des Forums gesprungen sein und sich dabei schwerst verletzt haben.

Wie die Polizei am Wochenende mitteilte, konnte der offenbar lebensmüde junge Mann am Freitag erst nach längeren, teilweise auch sehr zähen Gesprächen, zum Abbrücken von seinem Vorhaben gebracht und so gerettet werden. Dadurch wurde der Einsatz des bereits aufgebauten Rettungskissens sowie der Feuerwehrdrehleiter überflüssig. Hintergrund der Tat waren ganz offensichtlich Probleme mit der Freundin. Schon kurz nach der spektakulären Rettung zeigte sich das Pärchen wieder versöhnt unnd glücklich. Der 20-Jährige wurde anschließend in die Obhut der Ärzte übergeben. Weitaus weniger glimpflich endete offenbar der Selbstmordversuch eines weiteren Jugendlichen vor knapp drei Wochen. Nach Informationen des KREISBOTE war der Heranwachsende ebenfalls zum Wochenende hin absichtlich vom Forum gesprungen, überlebte den Sturz aber schwerst verletzt.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kempten – Das Haus International erfüllte auch an diesem Abend seine Mission als interkulturelles Zentrum der Stadt Kempten. Der recht gut besuchte …
Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kommentare