Alte und neue Gesichter

Zahlreiche neue Gesichter waren jetzt beim Trainingsauftakt des FC Kempten zu sehen. Doch anders als in den vergangenen Jahren, als nach Abstiegen jeweils eine Vielzahl von Spielern den Verein verließ, ist kein Neuaufbau beim Traditionsverein nötig. So hat mit Alexander Späth lediglich ein Stammspieler den Verein (Wechsel zum FV Rot-Weiß Weiler) verlassen.

„Das ist natürlich ein herber Verlust“, so Sportlicher Leiter Vedat Caliskan. „Doch mit den neuen Spielern haben wir den Kader in der Breite sicher deutlich verstärkt“, ist Caliskan optimistisch. Spektakulärster Neuzugang ist sicherlich Michael Mayr vom Landesligisten VfB Durach. Mit Hayrettin Cirak (von Türk Spor Augsburg) und Iwan Buhic (vom 1. FC Sonthofen) kehren darüber hinaus zwei ehemalige Spieler mit höherklassiger Erfahrung zum FCK zurück. Nach der Vizemeisterschaft in der vergangenen Saison will die Mannschaft von Trainer Rainer Höbel auch in der kommenden Spielzeit in der Kreisliga um den Aufstieg mitspielen. Durch die neuen Spieler ist es dem FCK auch wieder möglich eine zweite Mannschaft zu stellen. Diese wird in der B-Klasse 8 antreten. Trainiert wird die Reserve von Timo Keck. „Wir freuen uns natürlich, dass sich so viele Spieler für uns entschieden haben“, so FCK-Vorsitzender Dr. Klaus Kometer. Mit Erwartungen an die zweite Mannschaft halten sich die FCK-Verantwortlichen zurück. „Das ist ein ganz bunter Haufen. Mal sehen, wie schnell die Mannschaft zueinander findet. Die Jungs sollen erstmal Spaß haben und Spielpraxis sammeln können“, meint Kometer. Sollten beide Mannschaften vom Verletzungspech verschont bleiben, traut Kometer jedoch auch der Reserve einen der vorderen Plätze zu. Mit dem breiteren Kader soll jedoch der Konkurrenzkampf für die erste Mannschaft nochmals erhöht werden. In der Vorbereitung könne sich jeder empfehlen und werde auch seine Chancen bekommen, betont der Vorsitzende.

Meistgelesene Artikel

Inklusion Thema beim SPD-Neujahrsempfang

Kempten – Das neue Jahr wird ein Jahr in dem einiges entschieden wird. In den Vereinigten Staaten von Amerika wurde am Freitag ein Präsident …
Inklusion Thema beim SPD-Neujahrsempfang

Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kempten – Christian Kühn ist ein ganz normaler Mann. Täglich pendelt der 33 Jahre alte Familienvater von Füssen nach Kempten zur Arbeit. In der …
Schnell eingliedern mit "LASSE"

Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Kempten – „Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt“ lautet eine Redensart, die sich nun bei der Auslobung für den Wettbewerb zur …
Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Kommentare