Angriff von hinten

Eine 20-Jährige ist am Dienstagabend auf dem Nachhauseweg Opfer eines Raubüberfalls geworden.

Nach Angaben der Polizei schlug ein bislang unbekannter Täter der jungen Frau im Stiftskellerweg von hinten zweimal mit einem noch unbekannten Gegenstand auf den Kopf, sodass sie sie zu Boden ging. Anschließend stahl der Mann ihre weiße Handtasche und flüchtete in Richtung Memminger Straße. Die Handtasche wurde später in der Fürstenstraße gefunden – allerdings ohne Geldbörse mit 20 Euro. Die junge Frau wurde mit einer Kopfplatzwunde ins Krankenhaus gebracht. Eine Funkfahndung mit mehreren Streifen blieb erfolglos. Nun sucht die Polizei Kempten mögliche Zeugen des Vorfalls. Der Räuber soll 20 bis 25 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß und schlank sein. Außerdem trug er eine graue Kapuzenjacke.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Entwurf der neuen Autobahnbrücke vorgestellt

Kempten – Deutlich auffälliger als bisher wird die neue Zeppelinbrücke über der A7, Höhe Ursulasried, gestaltet sein. Mit einem oberliegenden …
Entwurf der neuen Autobahnbrücke vorgestellt

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kommentare