Am Samstag präsentieren sich die Händler bei der Kemptener Autoausstellung

Innenstadt wird zum Autosalon

+
Die Kemptener Innenstadt – hier der Rathausplatz – wird am kommenden Samstag wieder zu einer einzigen großen Ausstellungsfläche für die neuesten Autos.

Kempten – Nicht nur Cabriolet-Fahrer erwarten sehnsüchtig den Frühling. Die beste Einstimmung für alle, die zur Ausflugsaison 2013 mobil sein möchten, bietet die Kemptener Autoausstellung am Samstag, 4. Mai.

Über 250 Fahrzeuge laden die Besucher zum Schauen, Staunen und Vergleichen ein. Die Besucher brauchen nicht mit Zeitaufwand sämtliche Autohäuser anzufahren, denn an diesem Tag verwandelt sich die Innenstadt in ein einziges großes Ausstellungsgelände. Über 20 Autohäuser präsentieren hier ihre neuesten Modelle. Organisiert wird die Autoausstellung vom City-Management (CM). 

„Kaum etwas fasziniert so viele Menschen wie ein Auto“, erklärt Vorsitzender Joachim Saukel. Neben Diesel- und Benzinfahrzeugen werden bei der Kemptener Autoausstellung auch Modelle mit alternativen Antriebsenergien wie Strom und Gas vorgestellt. Wer sich ausgiebig über E-Mobilität informieren möchte, sollte auf dem Rathausplatz am AÜW-Stand vorbeischauen. Fahrzeuge mit Gasantrieb finden interessierte Besucher in der Fischerstraße. 

 Neu dabei: der St.-Mang-Platz. Anstelle des Residenzplatzes, auf dem in der Sommer-Saison der Wochenmarkt stattfindet, wird in diesem Jahr der St.-Mang-Platz in die Autoausstellung mit einbezogen. Die Autohäuser Dehn, Kögl und Seitz stellen am 4. Mai dort aus und freuen sich auf Ihren Besuch. Auch das AK Autohaus Weh verlässt den alten Platz und zeigt seine Fahrzeuge heuer in der Bahnhofstraße. Alle weiteren Aussteller sind auf Ihren bekannten Plätzen in der Innenstadt zu finden. Die Ausstellungsfläche erstreckt sich über Fischerstraße, Horchlerstraße, Klostersteige, Rathausplatz, Bahnhofstraße, August-Fischer-Platz und Mühlbachquartier. Die einzelnen Standorte sind in einem Flyer aufgelistet, der unter www.cm-kempten.de zum Download bereitgestellt wird. 

„Unser Ziel ist es, die Autoausstellung so vielfältig wie möglich zu gestalten“, erklärt Annett Lukas vom CM. „Mobilität hat heute viele Gesichter, daher freuen wir uns, mit dem Thema ‘Rund um’s Zweirad’ im Mühlbachquartier ein breiteres Publikum ansprechen zu können.“ Die Sonderausstellung „Rund um’s Zweirad“ bietet den Besuchern in der Gerberstraße die Möglichkeit, die neuesten Rad-Modelle und E-Bikes Probe zu fahren, sich über Roller und Motorräder zu informieren und Mountain-Bike-Stunts zu bestaunen. Neben den aktuellsten Bikesport-Modetrends sorgen der Reifen-Aufpump-Wettbewerb und das Kinderschminken für Abwechslung. 

 Mit dem Mini-Cabriolet für einen Tag unterwegs sein oder kostenlos im Parkhaus parken – diese Preise winken aufmerksamen Besuchern. Teilnehmer zählen einfach die Anzahl aller weißen Fahrzeuge auf der Autoausstellung, tragen die richtige Anzahl auf dem Gewinn-Coupon im offiziellen Veranstaltungsflyer ein und senden den Coupon an die Geschäftsstelle des CM. Die Gewinner werden nach Ende der Einsendefrist ausgelost. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.cm-kempten.de. kb

Meistgelesene Artikel

Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kempten – Christian Kühn ist ein ganz normaler Mann. Täglich pendelt der 33 Jahre alte Familienvater von Füssen nach Kempten zur Arbeit. In der …
Schnell eingliedern mit "LASSE"

Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Kempten – „Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt“ lautet eine Redensart, die sich nun bei der Auslobung für den Wettbewerb zur …
Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Wirtschaftlicher Erfolg durch Ökologie

Kempten – Dem selbstsicheren, ruhig auftretenden und entspannt schwäbelnden Oberbürgermeister von Stuttgart, Fritz Kuhn, gelang es beim …
Wirtschaftlicher Erfolg durch Ökologie

Kommentare