Strecke des Nachtmarathons auch als Staffellauf möglich

Lauf in die Dunkelheit

+
Ein etwas anderer Marathon: Im Dunkeln geht es vom Auwald-Stadion in Immenstadt bis ins Ziel in die Illerstraße in Kempten.

Zum ersten Mal findet heuer am 6. Juni der AÜW-Illermarathon statt. Das besondere dieser Veranstaltung ist, dass es sich um keinen Rundkurs handelt. 

Sondern dass die Läufer die 42,195 km lange Strecke zwischen Immenstadt, Sonthofen und Kempten entlang der Iller zurücklegen werden und dass dieser Marathon nachts stattfinden wird. Der Massenstart für den AÜW-Illermarathon erfolgt um 20 Uhr im Auwald-Stadion in Immenstadt (20.30 Uhr für den Iller-Trail und den Ekiden-Lauf) und je nach Leistungsfähigkeit (etwa 4 Stunden) werden die Marathonläufer ihr Ziel beim AÜW in der Illerstraße in der Allgäumetropole erreichen. „Das Rennen verbindet das gesamte Oberallgäu – der AÜW-Illermarathon ist ein echter Landkreislauf”, sagt Veranstalter Joachim Saukel von Laufsport Saukel und fährt fort: „Das Laufen in der Dunkelheit ist ein ganz besonderes Erlebnis. Man fühlt sich leichter, man kommt sich schneller vor, als man eigentlich ist.” Vor Orientierungsschwierigkeiten muss sich aber beim AÜW-Illermarathon niemand fürchten, denn die Laufstrecke ist eindeutig beschildert und die Starter erhalten eine Leuchtweste und das Tragen einer Stirnlampe ist verpflichtend. Zwei Drittel der Strecke führen auf einem gut befestigten Kiesweg, ein Drittel auf Asphalt. Zusätzlich zur Marathondistanz von 42,195 km Länge wird Interessierten auch ein kürzerer Iller-Trail mit 25 km Länge angeboten. Auch im Programm ist eine „Ekiden-Staffel”, eine Möglichkeit die Marathonstrecke auf sechs Läufer aufzuteilen. Auf die Läufer wartet ein Zieleinlauf mit Fackelbeleuchtung und für die Erstplatzierten ein Feuerwerk. Für die Gewinner des Marathonlaufes sind für beide Geschlechter jeweils 100 Euro ausgelobt, die Gewinner der Kurzdistanz erhalten jeweils 50 Euro. Nach dem Lauf steigt für alle in der Illerstraße eine große Finisher-Party. Mehr Infos und Online-Anmeldung unter www.iller- marathon.de oder bei Laufsport Saukel, Kronenstraße 12, Tel. 0831/201218.  Jörg Spielberg

Meistgelesene Artikel

Abschlussveranstaltung mit prominentem Besuch

Kempten – Ein Kleid aus Recycling-Materialien, drapiert um eine Schneiderpuppe, zog den Blick an einem der Stände gleich am Eingang auf sich. 
Abschlussveranstaltung mit prominentem Besuch

Neues auf der Festwoche

Kempten – Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude und mit Vorfreude blicken die Verantwortlichen der 67. Allgäuer Festwoche entgegen, die vom …
Neues auf der Festwoche

50 und doch jung geblieben

Kempten – „Marmor, Stein und Eisen bricht, nur unsere Nordschule nicht“ – den etwas umgeschriebenen Refrain eines Liedes, das 1966 in den Charts war, …
50 und doch jung geblieben

Kommentare