Auffallend gut

Bei der 61. Allgäuer Festwoche in Kempten war die Stimmung auffallend gut. Ein Aussteller schrieb in den Fragebogen „die Messe 2010 hier in Kempten war vom tatsächlichen Verkauf mit Abstand die beste seit 35 Jahren“. Vom 14. bis 22. August kamen 104 000 Tages- und 79 000 Abendbesucher. Damit behauptet die Allgäuer Festwoche ihre Stellung als eine der führenden regionalen Verbrauchermessen in Deutschland.

Die Messeleitung nennt als Gründe für das gute Ergebnis den „hohen Informations- und gleichzeitig hohen Unterhaltungswert“. Auf positive Resonanz stießen der freie Eintritt für Kinder bis 12 Jahre und die Erlebniswelten wie „Faszination Farbe“ (Malerhandwerk), „Allgäu erleben“ (Landwirtschaftsamt) und die Kinder-Kreativ-Werkstatt (der KREISBOTE berichtete). Wie schon in den Vorjahren richtete sich die Aufmerksamkeit der Besucher stark auf Tourismus, Freizeit, Wellness und Gesundheit sowie Bau, Ausbau, Sanierung und Energie. Es hat im Allgäu Tradition, den Festwochenbesuch als Familienausflug zu zelebrieren – gerne auch in Tracht. Und das kann ansteckend wirken, wie Edgar Inhofer von Möbel Inhofer in Senden, am zweiten Festwochen-Samstag zu berichten wusste: „Wir sind sehr gerne hier, die Stimmung ist gut, es macht Spaß. Heute tragen unsere Mitarbeiter sogar Tracht.“ Auch der Chef des Bundeswehrstandes, Hauptmann Carsten Tetzlaff, zeigte sich angetan: „Es kommen zum Teil ganze Familien mit den Großeltern, um sich über Karrierechancen bei der Bundeswehr zu informieren.“. Bei der Allgäuer Festwoche zeigten rund 400 Aussteller in 19 Hallen und auf dem Freigelände ihre Angebote. Sie ist eine ziemlich einmalige Mischung aus Messe, Volksfest, Kulturfestival und Sportfest. Ein „Gesamtkunstwerk“, nannte sie der Kemptener OB Dr. Ulrich Netzer (CSU) bei der Abschluss-Pressekonferenz. Die Allgäuer Festwoche 2011 findet vom 13. bis 21. August statt.

Meistgelesene Artikel

Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kempten – Christian Kühn ist ein ganz normaler Mann. Täglich pendelt der 33 Jahre alte Familienvater von Füssen nach Kempten zur Arbeit. In der …
Schnell eingliedern mit "LASSE"

Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Kempten – „Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt“ lautet eine Redensart, die sich nun bei der Auslobung für den Wettbewerb zur …
Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Wirtschaftlicher Erfolg durch Ökologie

Kempten – Dem selbstsicheren, ruhig auftretenden und entspannt schwäbelnden Oberbürgermeister von Stuttgart, Fritz Kuhn, gelang es beim …
Wirtschaftlicher Erfolg durch Ökologie

Kommentare