Auftakt nach Maß

Der ESC Kempten hat sein erstes Heimspiel in der Eishockey-Landesliga West mit 4:1 gegen den EC Senden gewonnen. Der Landesliga Neuling ließ in der Vorbereitung aufhorchen. Sie gewannen gegen den Ligakonkurrenten Lechbruck 11:4 und gegen den Bayernligisten ECDC Memmingen setzte es nur eine knappe 3:4-Niederlage. Die „Sharks“ waren also gewarnt.

In den ersten Minuten gerieten die „Sharks“ gleich zweimal in Unterzahl, was die Sendener aber nicht nutzen konnten. In der 8. Spielminute ließ der Kemptener Torwart den Puck abprallen, dort lag ein eigener Spieler am Boden und von ihm sprang der Puck zurück ins Tor zum 0:1. Die Spieler um ESC-Coach Helmut Wahl ließen sich aber nicht aus der Ruhe bringen und schlugen eiskalt zurück: Mit einem Doppelschlag durch Andreas Ziegler und Dominic Markert zogen die Sharks mit 2:1 davon. Bis zur ersten Pause hätten die Hausherren durch Überzahlsituationen ihre Führung sogar noch weiter ausbauen können. Das zweite Drittel hatte kaum begonnen, als Klaus Forster einen tollen Pass auf Tobias Jörg spielte. Der tanzte durch die gegnerische Abwehr und schoss in einer tollen Einzelaktion das 3:1. Spätestens ab diesem Zeitpunkt hatten die „Sharks“ ihren Gegner fest im Griff. Mit einem Mann mehr auf dem Eis konnte Tobias Pichler den Vorsprung weiter ausbauen. In den weiteren Minuten bis zur nächsten Pause schwächten sich die Sendener „Crocodiles“ zunehmend selbst. Durch ihre teilweise körperbetonte Gangart wurden die Gäste reihenweise in die Kühlbox geschickt. Die „Sharks“ konnten allerdings kein Kapital daraus schlagen. Ruppige Schlussphase Im letzten Spieldrittel wurde die Partie zunehmend ruppiger, folgerichtig gab es viele Strafzeiten und Gästespieler Manuel Stöhr erhielt eine Spieldauerdisziplinarstrafe. Es kam so gut wie kein Spielfluss mehr zustande. Die Kemptener ließen nichts mehr anbrennen und verwalteten das Ergebnis bis zum Spielende. Fazit: Ein verdienter Arbeitssieg, im Powerplay fehlt noch etwas die Abstimmung und viele Überzahlsituationen blieben ungenutzt.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kempten – Christian Kühn ist ein ganz normaler Mann. Täglich pendelt der 33 Jahre alte Familienvater von Füssen nach Kempten zur Arbeit. In der …
Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kommentare