Ausbau kommt

Bereits im Frühjahr will die Bauverwaltung mit der Sanierung und dem Ausbau des Mittleren Entenmooses beginnen. Aus Sicht des Bauausschusses spricht jedenfalls nichts dagegen, denn das Gremium hat den Plänen der Verwaltung am vergangenen Donnerstags einstimmig seine Zustimmung erteilt. Kosten wird das Vorhaben rund 100000 Euro.

„Der desolate Straßenzustand mit Asphaltausbrüchen, Rissen und Fahrbahnverdrückungen sowie nicht ausreichende Entwässerungseinrichtungen zur schadlosen Ableitung des Oberflächenwassers sind dafür ursächlich“, erklärte Tiefbauamtsleiter Markus Wiedemann den Stadträten. Konkret geplant sei deswegen, dem Mittleren Entenmoos beginnend an der Prälat-Götz-Straße bis zur Einmündung Traubengasse eine neue Asphaltdecke aufzutragen. Der Ausbaue umfasse dann den restlichen Teil der Straße. Der Ausbau erfolge bestandsorientiert. „In der Planung wurden so weit wie möglich die bestehenden privaten Grundstückszufahrten belassen beziehungsweise angepasst“, erklärte der Leiter des Tiefbauamtes. Der Straßenraum soll durch ein 2,5 Meter breites Asphaltband optisch klar abgegrenzt werden, die Entwässerung erfolge über Dreizeilerrinnen aus Granit. Um einen Begegnungsverkehr problemlos zu bewerkstelligen, soll der gesamte Bereich ohne Borde ebenflächig gebaut werden. Die Gehwege und Schrammborde werden mit Graniteinzeilern eingefasst und mit gesägtem Granitstein gepflastert. „Mit dieser Befestigungsart wird der Straßenbau dem historischen Charakter der Stiftsstadt gerecht“, frohlockte Wiedemann. Eine Bauminsel an der Einmündung zur Traubengasse soll gleichzeitig den Platz gliedern und den Autofahrern verdeutlichen, dass sich der Charakter der Straße hier ändere. Insgesamt betrage die Ausbaubreite je nach Grundstücksverlaug 3,5 bis vier Meter.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Wirtschaftlicher Erfolg durch Ökologie

Kempten – Dem selbstsicheren, ruhig auftretenden und entspannt schwäbelnden Oberbürgermeister von Stuttgart, Fritz Kuhn, gelang es beim …
Wirtschaftlicher Erfolg durch Ökologie

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kommentare