Ausstellung des "Bunten Kreis Allgäu" im Forum

"Über-Lebens-Künstler"

+
Lina Marie, Noel und Katharina.

Kempten – Seit sieben Jahren besteht mittlerweile die Fotoausstellung „Über-Lebens-Künstler“ des „Bunten Kreis Allgäu“. 17 vom Bunten Kreis betreute Kinder durfte Profifotograf Michael Klar vom Fotohaus Heimhuber ablichten.

Zum 15-jährigen Jubiläum des Bunten Kreises (der Kreisbote berichtete) wurden sieben Kinder der „alten Ausstellung“ mit einem aktuellen Foto und einem Bericht über die Zwischenzeit dargestellt. Zudem werden sieben neue Kinder mit ihrer ganz persönlichen Geschichte und einem Foto vorgestellt. Noch bis zum 30. April können diese Bilder im Forum Allgäu betrachtet werden.

Mit dieser Ausstellung setzt der Bunte Kreis Allgäu ein unübersehbares Zeichen: die Fotos zeigen schwer und chronisch kranke Kinder, die vom Bunten Kreis betreut wurden, und sie sind gleichzeitig Dokumente eines unbändigen Lebenswillens. Es sind die Gesichter, immer wieder die Gesichter. Pfiffig, fröhlich, kokettierend, zurückhaltend, schelmisch, unbefangen. Jeder Zoll eine kleine Persönlichkeit. Zu den Porträts haben die Eltern oder die Kinder selbst ihre Geschichte geschrieben – gefühlvoll, nachvollziehbar und nachhaltig. Die Eltern, aber auch die größeren Kinder, erzählen in kurzen, teilweise in langen Worten ihre Geschichte – den Kampf, den Mut und den Lebenswillen der kleinen „Über-Lebens-Künstler“. kb

Meistgelesene Artikel

Stadtgeschichte: Die letzte Hinrichtung in Kempten

Kempten – Am Freitag, 20. Januar 1928, um 8 Uhr morgens, fand im Hofe des Landgerichtsgefängnisses in der Weiherstraße die letzte Hinrichtung in …
Stadtgeschichte: Die letzte Hinrichtung in Kempten

Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kempten – Christian Kühn ist ein ganz normaler Mann. Täglich pendelt der 33 Jahre alte Familienvater von Füssen nach Kempten zur Arbeit. In der …
Schnell eingliedern mit "LASSE"

Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Kempten – „Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt“ lautet eine Redensart, die sich nun bei der Auslobung für den Wettbewerb zur …
Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Kommentare