Bereit für das Spitzenduell

Die Gewinnerinnen des Halbmarathons der Damen: Elisabeth Damiani (v.l.), TSV Altusried, Nadine Hailer, TSV Moosbach, sowie Alexandra Gundel. Fotos: Heinrich

Nach dem Auswärtssieg in Holzgerlingen vom vergangenen Wochenende mit 63:14, treffen die Allgäuer Footballer am morgigen Sonntag, 1. Juli, im vierten Heimspiel der Saison auf die „Kaiserslautern Pikes”. Die Rheinland-Pfälzer stehen nach ihrem 34:34 in Kirchdorf auf dem zweiten Platz der Tabelle. Kick Off der Partie ist um 15 Uhr im Illerstadion Kempten.

Mit den „Pikes” kommt einmal mehr ein unbekannter Gegner ins Allgäu. Der junge Verein, gegründet erst 2003, spielte vergangenes Jahr in der Regionalliga-Mitte und konnte dort mit einer „Perfect Season” (Saison ohne Niederlage) in die 2. Bundesliga aufsteigen. „Runningback Eric Walton ist daher kein Unbekannter mehr. Mit seiner starken Läufen sorgt er immer wieder für sehr große Raumgewinne und auch jede Menge Touchdowns“, so Comets-Sprecher Florian John. Walton wird daher wohl ein besonderes Augenmerk von den Trainern Caler und Klugh sicher sein. Dennoch wird man sicher nicht die Receiver und den Quarterback außen vor lassen. „Unsere Defense wird sich diese Woche sehr konzentrieren müssen. Vor allem wie Walten bisher viele Tackles brach, muss hier Höchstarbeit verrichtet werden“, so Defense-Coordinator Todd Klugh. Das fantastische Kemptener Publikum darf sich wieder auf eine spannende Partie freuen und das Team wird alles geben die Punkte im Allgäu zu behalten, kündigte John an. Damit die Stimmung auch der heimischen Region gerecht wird, erhält jeder Zuschauer, der am Sonntag mit einer Kuhglocke oder Schelle kommt, freien Eintritt. In der Halbzeitpause wird dann der Flag-Nachwuchs der „Comets”, die „Rockets”, vorgestellt die einen Einblick in ihre Variante des Footballs geben möchten. Außerdem können sich die Allgäuer Fans bereits am Sonntag für das Auswärtsspiel in Kirchdorf am 7. Juli anmelden. Die Kosten liegen bei 20 Euro pro Person.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kempten – Christian Kühn ist ein ganz normaler Mann. Täglich pendelt der 33 Jahre alte Familienvater von Füssen nach Kempten zur Arbeit. In der …
Schnell eingliedern mit "LASSE"

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kommentare