Bewegung im Zentralhaus

Interessante Themen bietet die Sitzung des Bauausschusses, die am heutigen Mittwoch, 9. Juni, stattfindet. Mit dem Illerkauf, dem Brauhaus-Gelände, dem Hildegardplatz und dem Kloster Lenzfried werden die Stadträte heute Abend gleich vier wichtige Themen behandeln. Beginn ist um 15.30 Uhr mit einer Besichtigung des Kloster-Geländes. Auch das Zentralhaus dürfte bald in den Blickpunkt der Bauverwaltung geraten – denn auch dort tut sich hinter den Kulissen einiges.

Nach der Besichtigung des Klosters geht es im Rathaus weiter. Hier stimmen die Stadträte im Ausschuss unter anderem über eine „Machbarkeitsstudie als Grundlage für die Entwicklung des städtebaulichen Rahmenplans“ für das Brauhaus-Gelände ab. Außerdem sollen sie einen Sachstandsbericht über die Neugestaltung des Hildegardplatzes bekommen und über den Umbau der Ladengeschosse im Illerkauf entscheiden. Doch auch gegenüber im Zentralhaus scheint sich hinter den Kulissen einiges zu tun. Wie mehrfach berichtet, will Investor Dennis Rossing den vorderen Gebäudeteil abreisen und neu aufziehen. Dabei scheint man schon weiter zu sein, als in der Öffentlichkeit bekannt: Mit Modemarkt, Nagelstudio und Uhren & Schmuck Hörmann wurde drei Mietern zum 30. Juni gekündigt. Sie müssen gehen und werden auch nicht mehr wiederkommen. Bei Burger King und China-Garten wusste man vergangene Woche noch nicht, wie es weitergeht. Edelmann Optiken sucht derweil nach einer Übergangslösung für die Bauzeit. Danach werde man auf alle Fälle wieder ins Zentralhaus zurückgehen.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kempten – Das Haus International erfüllte auch an diesem Abend seine Mission als interkulturelles Zentrum der Stadt Kempten. Der recht gut besuchte …
Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kommentare