TV bleibt aus

In Zusammenarbeit mit einigen Verbänden (Deutsches Kinderhilfswerk, Bündnis Recht auf Spiel, Kindersender Nickelodeon) veranstaltete die Tanzschule Fischer jetzt den Weltspieltag im Pfarrsaal St. Ulrich in Kempten.

Rund 120 Kinder folgten dem weltweiten Aufruf „Geht raus spielen“. Um 12 Uhr startete schließlich ein wahres Feuerwerk an Aktionen und Möglichkeiten für die Kinder. Extra aus Berlin war der Nickelodeon D!‘s Kids Club Star Rafael Antonio gekommen. Daher gab es zwei Tanzworkshops, bei denen die Kleinen ins Schwitzen kamen. Der Fernseher blieb am Weltspieltag für alle Teilnehmer aus. Selbst der Kindersender Nickelodeon schaltete sein Programm für diese Aktion ab. Bei einem Geschicklichkeitsparkour mit der Spielekiste vom Stadtjugendring konnten alle die Fernbedienung aus der Hand und die volle Ladung Power raus lassen. 120 Teilnehmer Bis zu 120 Kinder fanden den Weg in den Pfarrsaal St. Ulrich von Kempten. Selbst Kinder aus Marktoberdorf machten einen Ausflug nach Kempten, anstatt vor dem Fernseher zu sitzen. Veranstalter und Tanzlehrer Wolfgang Fischer war sichtlich begeistert von der Energie, die alle mit zum Spieltag gebracht hatten.

Meistgelesene Artikel

Stadtgeschichte: Die letzte Hinrichtung in Kempten

Kempten – Am Freitag, 20. Januar 1928, um 8 Uhr morgens, fand im Hofe des Landgerichtsgefängnisses in der Weiherstraße die letzte Hinrichtung in …
Stadtgeschichte: Die letzte Hinrichtung in Kempten

Inklusion Thema beim SPD-Neujahrsempfang

Kempten – Das neue Jahr wird ein Jahr in dem einiges entschieden wird. In den Vereinigten Staaten von Amerika wurde am Freitag ein Präsident …
Inklusion Thema beim SPD-Neujahrsempfang

Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kempten – Christian Kühn ist ein ganz normaler Mann. Täglich pendelt der 33 Jahre alte Familienvater von Füssen nach Kempten zur Arbeit. In der …
Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kommentare