Ein Blick hinter die Kulissen

Lebensrettende Sofortmaßnahmen werden ebenfalls trainiert. Foto: privat

Im Rahmen eines Elternabends präsentierte sich jetzt die Jugendgruppe der Wasserwacht Lauben-Dietmannsried. „Am heutigen Abend möchten wir den Eltern die Möglichkeit geben, uns Jugendleiter und die Wasserwacht näher kennen zu lernen”, erklärte Jugendleiterin Bettina Baumberger. Oft wüssten die Eltern gar nicht genau, welche vielseitigen Tätigkeiten in der Jugendgruppe organisiert würden.

Die Eltern jedenfalls zeigten sehr großes Interesse an diesem Abend und waren zahlreich gekommen. Nach einer Vorstellungsrunde wurden die Aufgaben der Wasserwacht und die Tätigkeiten der Jugendgruppe vorgestellt. Neben dem regelmäßigen Rettungsschwimmtraining und der theoretischen Ausbildung zum Rettungsschwimmen trainiert die Jugendgruppe auch für Wettkämpfe der Wasserwacht. Natürlich komme der Spaß dabei nicht zu kurz. Um die Gemeinschaft weiter zu vertiefen, finden jährlich Zeltlager, Grillfeste und weitere Aktivitäten statt. Für den Elternabend hatten die Jugendlichen selbst Präsentationen zu den Themen Aufgaben der Wasserwacht, Naturschutz, Gefahren des Wassers und Erste Hilfe ausgearbeitet. Um den Eltern auch die Praxis nahe bringen zu können, wurden Wiederbelebungsmaßnahmen und die stabile Seitenlage vorgeführt. Abschließend bedanken sich die Jugendleiter und der Vorstand der Wasserwacht, Richard Brändle, bei den Eltern für das große Interesse und das Engagement der Jugendlichen im Ehrenamt und wünschte den Kindern weiterhin viel Spaß bei der Wasserwacht. Bettina Baumberger war stolz auf die fast eigenständige Präsentation und Ausarbeitung der Jugendlichen für den heutigen Abend und bedankte sich herzlich. Interessierte sind im Schnuppertraining jederzeit willkommen. Das Training findet jeden Montag um 18 Uhr statt im Hallenbad Lauben statt.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kempten – Das Haus International erfüllte auch an diesem Abend seine Mission als interkulturelles Zentrum der Stadt Kempten. Der recht gut besuchte …
Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kommentare