Buchenberg lässt die Historie lebendig werden

Sonne pur am Wochenende in Buchenberg. Pur aber auch das Aufleben der Ortsgeschichte durch Umzug, Theaterbühne und zahlreichen Buden, die Handwerk und Leben von anno dazumal in den Mittelpunkt stellten.

„Historische Tage in Buchenberg 2010“ nannte sich das Wochenende mit der Gemeinde als Veranstalter. Höhepunkt war die nachgestellte Schlacht am Buchenberg im Jahre 1460. Wegen eines banalen Streits um ein Fuder Wein waren damals der Kemptener Fürstabt, wohl verstärkt durch Bauern der Buchenberger Gegend, auf ein Appenzeller Söldnerheer losgegangen: Die Niederlage fiel verheerend aus, die Einheimischen beklagten ganze 183 Tote, während die Schweizer gerade mal zwei Gefallene verzeichneten. Auch die Ereignisse des Jahres 1485 wurden auf einer Bühne nachgespielt. „Kaiser Friedrich III“ weilte am Wochenende höchstpersönlich in Buchenberg, um dem (heutigen) 4000-Seelen-Ort das Marktrecht und die Gerichtsbarkeit „mit Stock und Galgen“ zu verleihen. Da fackelte der der Marktrichter, Bürgermeister Toni Barth, nicht lange und verurteilte einen böhmischen Landarbeiter zum Tod am Galgen. Aber schließlich ließ man den Angeklagten entkommen, gefolgt von einem durchaus feschen, blonden Bauernmädchen, das nach Angaben des Vaters vom Knecht unfreiwillig ins Heu gedrückt worden sein soll. Überhaupt beflügelte offenbar das Traumwetter die gute Laune: Viel Lachen und Frohsinn gab’s zum Beispiel an der „Wilden-Weiber-Schänke“ des heimatgeschichtlichen Vereins. Oft untermalt durch Trommelwirbel, Fanfaren und Blasmusik im Ortszentrum. Und ein besonderer Hingucker waren die Gauklerspiele der Landjugend – vom Feuerspucken bis zum Seilspringen, vom Einrad fahren bis zum Laufen auf hohen Stelzen. Wer Lust auf Lagerleben hatte, der setzte sich abends ans offene Feuer und genoss vielleicht einen leckeren Cidre (Apfelwein) von der französischen Partnergemeinde Craon.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Wirtschaftlicher Erfolg durch Ökologie

Kempten – Dem selbstsicheren, ruhig auftretenden und entspannt schwäbelnden Oberbürgermeister von Stuttgart, Fritz Kuhn, gelang es beim …
Wirtschaftlicher Erfolg durch Ökologie

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kommentare