Deutliches Zeichen gegen Gewalt

Polizeipräsident Hans- Jürgen Memel und Moderator Christian Löckher-Hiemer von der Polizei Kempten. Foto: Ferder

Mit dem Allgäuer Slogan „A g’schtandner Ma’ mit Hirn im Grind der schlagt koi Frau und au koi Kind!“, präsentierten sich Kemptener Institutionen und Unterstützer der T-Shirt-Aktion gegen Gewalt am Samstag im Forum Allgäu. Die Veranstaltung war der Abschluss einer monatelangen Aktion des Arbeitskreises gegen Gewalt in Kempten. Die Organisatoren zeigten sich den ganzen Tag über mit einem vielfältigen Programm von Interviews und Infoständen bishin zu ausdrucksstarken Tanzeinlagen des Kari-Dance-Studios.

Kemptens OB Dr. Ulrich Netzer (CSU), der die Aktion von Beginn an unterstützte, eröffnete gemeinsam mit FW-Stadtratsmitglied und Fernsehrichter Alexander Hold die Veranstaltung. „Die Stadträte tragen die T-Shirts, um auf untragbare Zustände hinzuweisen“, betonte Netzer und verdeutlichte damit, dass vor allem häusliche Gewalt in Kempten mehr ins Bewusstsein treten muss. Auch Alexander Hold möchte ein deutliches Zeichen setzen und erläuterte, dass in seiner Fernsehshow auch wichtige gesellschaftliche Themen wie Gewalt diskutiert werden, denn wie Hold signalisierte „Gewalt muss Thema sein“. Dieses Statement unterstützt auch Kemptens Polizeipräsident Hans-Jürgen Memel, der auf die engagierte Arbeit von Behörden und Bürgern in Kempten aufmerksam machte und verdeutlichte, dass durch zahlreiche Mitarbeiter in Institutionen wie dem Frauenhaus, dem Frauennotruf, dem Weissen Ring oder der Polizei betroffenen Frauen und Kindern umfangreiche Hilfe geboten wird. „Doch diese muss auch angenommen werden“, appellierte Polizeipräsident Memel und forderte Gewaltopfer auf, ihr Schweigen zu brechen und sich beratenden Stellen anzuvertrauen. Auch wenn die T-Shirt-Aktion im Forum Allgäu am Samstag ihren Abschluss fand, wird die Gewaltprävention und -aufarbeitung ein ständig präsentes Thema in Kempten bleiben und zuständige Einrichtungen und Behörden werden auch weiterhin für ein stärkeres Bewusstsein gegen Gewalt einstehen.

Meistgelesene Artikel

Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kempten – Christian Kühn ist ein ganz normaler Mann. Täglich pendelt der 33 Jahre alte Familienvater von Füssen nach Kempten zur Arbeit. In der …
Schnell eingliedern mit "LASSE"

Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Kempten – „Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt“ lautet eine Redensart, die sich nun bei der Auslobung für den Wettbewerb zur …
Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Wirtschaftlicher Erfolg durch Ökologie

Kempten – Dem selbstsicheren, ruhig auftretenden und entspannt schwäbelnden Oberbürgermeister von Stuttgart, Fritz Kuhn, gelang es beim …
Wirtschaftlicher Erfolg durch Ökologie

Kommentare