Dufner-Wucher macht`s

Martina Dufner-Wucher, stellvertretende Leiterin des Stiftungsamtes, wird Geschäftsführerin der neuen Kemptener Veranstaltungsmanagement GmbH, die auch für die Organisation der Allgäuer Festwoche verantwortlich ist. Entsprechende Informationen des KREISBOTE bestätigte das OB-Büro am Donnerstagmittag auf Anfrage.

Nach der Absage der designierten Festwochen-Chefin Christin Lorrai aus gesundheitlichen Gründen war die Stelle für den am 1. April gegründeten Eigenbetrieb neu ausgeschrieben worden (der KREISBOTE berichtete). Nach Angaben des OB-Büros hatten sich daraufhin 83 Bewerber aus ganz Deutschland für die Stelle beworben. Entschieden hat man sich nun für die 43 Jahre alte Martina Dufner-Wucher, bisher stellvertretende Leiterin des Stiftungsamtes, und damit ein "Eigengewächs". Die studierte Touristik-Betriebswirtschafterin war bereits im Kemptener Tourismusamt tätig. "Sie ist also in beiden Bereichen ausgebildet", hieß es aus dem OB-Büro. Allerdings muss der Stadtrat in seiner Sitzung am 7. Mai die Entscheidung noch bestätigen.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Entwurf der neuen Autobahnbrücke vorgestellt

Kempten – Deutlich auffälliger als bisher wird die neue Zeppelinbrücke über der A7, Höhe Ursulasried, gestaltet sein. Mit einem oberliegenden …
Entwurf der neuen Autobahnbrücke vorgestellt

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kommentare