Das Tor zu einem Kleinod

Die Stadt will den Zugang zum Hofgarten an der Ostseite der Residenz aufwerten. Wo jetzt noch eine Schranke und eine Hecke dafür sorgen, dass sich die Grünanlage unscheinbar hinter der Residenz versteckt, soll ein einladendes Entrée Besucher und Einheimische locken.

Als Kleinod, das man vor allem für die Besucher, die nicht wissen wo der Hofgarten liegt, sichtbar machen müsse, bezeichnete OB Dr. Ulrich Netzer (CSU) den Kemptener Hofgarten. Deswegen soll der Eingang am Pfeilergraben einladender werden. Im Moment trifft man dort auf eine Schranke zwischen zwei Pfeilern. Ein Hecke schirmt zudem den Blick auf den Hofgarten ab. Die Schranke soll kommendes Jahr links um die Ecke versetzt und um 90 Grad gedreht direkt vor den Stellplätzen an der Residenz angebracht werden, führte Tiefbauamtsleiter Markus Wiedemann aus. Die Hecke soll verschwinden und den Blick auf den Garten freigeben. Die Treppe, die hinter den beiden Pfeilern hinunter führt soll auf sechs Meter verbreitert zusammen mit einem Baumtor aus geschnittenen Hainbuchen einladend wirken. Einzige Kritik der Stadträte: Die Planung sieht vor, dass die Gehwegplatten, die vor der Residenz verlaufen, an den Pfeilern vorbei weitergehen, dahinter nach links, dann nach rechts abknicken und so in die Grünanlage führen. Diesen Weg werde der Fußgänger diagonal abkürzen, befürchtete Stadtrat Erwin Hagenmaier (CSU). Den Gehweg aber von den Pfeilern aus diagonal zur Grünanlage laufen zu lassen, würde nicht zur barocken Architektur der Residenz passen, meinte neben Baureferentin Monika Beltinger auch Hagenmaiers Fraktionskollege Thomas Kiechle. Als Kompromiss soll der Weg nun zwar winkelig, aber am Residenzgebäude entlang führen. Die Kosten der Maßnahme von rund 50000 Euro werden zu gleichen Teilen von Ausgaberesten aus diesem Jahr und dem Haushalt des kommenden Jahres gedeckt, so Wiedemann.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Entwurf der neuen Autobahnbrücke vorgestellt

Kempten – Deutlich auffälliger als bisher wird die neue Zeppelinbrücke über der A7, Höhe Ursulasried, gestaltet sein. Mit einem oberliegenden …
Entwurf der neuen Autobahnbrücke vorgestellt

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kommentare